Home / Notruf / Feuer in einer Wohnung in der Unterdürrbacher Gemeinschaftsunterkunft, aber keine Personen verletzt

Feuer in einer Wohnung in der Unterdürrbacher Gemeinschaftsunterkunft, aber keine Personen verletzt


Sparkasse

WÜRZBURG/ UNTERDÜRRBACH – Am Donnerstagnachmittag ist in einer Wohnung in einer Gemeinschaftsunterkunft aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt, das betroffene Gebäude war sicherheitshalber durch Einsatzkräfte geräumt worden. Die Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

Gegen 14.00 Uhr war der Rettungsleitstelle ein Feuer in der Gemeinschaftsunterkunft in der Veitshöchheimer Straße gemeldet worden. Zunächst war ein Großaufgebot der Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in die Gemeinschaftsunterkunft geeilt, da das Ausmaß des Brandes anfangs nicht klar war. Letztendlich hatte es in einem Wohngebäude der Unterkunft in einer Wohnung gebrannt und die Rauchgase sich in den Räumen ausgebreitet. Das Gebäude war deshalb vorsorglich geräumt und nach Personen abgesucht worden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.


Wolf-Moebel

Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Aktuell wird organsiert, dass die betroffenen Flüchtlinge in Schweinfurt untergebracht werden. Die Albert-Einstein-Straße musste für Einsatzfahrzeuge etwa 1,5 Stunden gesperrt werden. Die Berufsfeuerwehr und zahlreiche Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren waren tatkräftig im Einsatz. Der Sachschaden kann zur Stunde noch nicht näher beziffert werden, die Ursache für das Feuer ist nun Gegenstand der Ermittlungen der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Pinocchio
Geiselwind oben
Pure Club
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Faustball-Triumph für einen Oberndorfer: EM-Titel für Janne Habenstein

SCHWEINFURT - Gleich bei seiner ersten Teilnahme an einer U18-Europameisterschaft sicherte sich der Oberndorfer Faustballer Janne Habenstein die Goldmedaille. In der Vorrunde setzte sich das Team des Trainerduos Kolja Meyer/Tim Lembke souverän mit drei eindeutigen Siegen durch. Im Halbfinale schaltete man das italienische Team mit 3:0 aus und zog in das Finale ein. Dort traf man au eine starke österreichische Auswahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.