Home / Notruf / Feuerwehr kam mit zwölf Mann: Vergessene Pizza löste Brandalarm aus

Feuerwehr kam mit zwölf Mann: Vergessene Pizza löste Brandalarm aus


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

BERGRHEINFELD – Eine in einem eingeschalteten Ofen vergessene Tiefkühlpizza hat am Donnerstagnachmittag einen Einsatz von Feuerwehr, Sanitätern und der Polizei ausgelöst. Der verhinderte Koch zog sich dabei eine leichte Rauchgasvergiftung zu, die vor Ort von den Rettungskräften behandelt worden ist.

Kurz nach 16 Uhr ging über die Integrierte Leitstelle die Mitteilung eines Wohnungsbrandes im Hederichsweg bei der Polizei ein.


Fahrrad Schauer Inspektion

Beim Eintreffen der Polizeibeamten war die Feuerwehr Bergrheinfeld bereits mit 12 Mann vor Ort. Es wurde eine Rauchentwicklung im Dachgeschoß eines Mehrfamilienhauses festgestellt. In der betreffenden Wohnung konnte der 20-jährige Mieter leichtverletzt angetroffen werden.


Es stellte sich heraus, dass er kurz zuvor eine Tiefkühlpizza in den Elektroherd geschoben hatte und danach anscheinend tief und fest eingeschlafen war. Die verbrannte Pizza führte zu der starken Rauchentwicklung.

Im Anschluss führten die Floriansjünger eine Komplettlüftung der Wohnung durch. Die weiteren Anwohner waren laut Auskunft des Feuerwehrkommandanten durch die Rauchentwicklung nicht gefährdet worden.

Ein Sachschaden ist nicht entstanden. Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt wird über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert