Home / Ort / Rhön / Münnerstadt / Freundschaftsdienst führt zu Hausverbot, Mann wird von Transporter eingequetscht
Foto: 2fly4

Freundschaftsdienst führt zu Hausverbot, Mann wird von Transporter eingequetscht


Keiler

BAD KISSINGEN – Ein 12-jähriger Schüler wurde am Dienstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, in einem Drogerie-Markt im Garitzer Fachmarktzentrum dabei erwischt, wie er Kondome im Wert von knapp 10,- Euro in seinen mitgeführten Turnbeutel entwenden wollte. Der Schüler gab an, dass er diese für einen Freund besorgen wollte und ihm ein regulärer Kauf unangenehm gewesen wäre.

Nach erfolgter Aufnahme des Ladendiebstahls wurde der Schüler an seinen Vater übergeben. Ihm wurde ein Hausverbot durch die Drogerie-Kette erteilt.


Hartmann



Ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs


BAD KISSINGEN – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, gegen 02.40 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen bei einem osteuropäischen Fiat-Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Während dieser stellten die Beamten fest, dass der 24-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiterführende Ermittlungen wurden diesbezüglich aufgenommen.

Zwei beschädigte Pkw nach Vorfahrtsverletzung

BAD KISSINGEN – Zu einem Unfall mit einem Gesamtschaden von circa 8.000,- Euro kam es Dienstagnachmittag, kurz nach 15.30 Uhr, im Bereich Bundesstraße B 286 / Abbiegeast in Richtung St 2291. Ein Mercedes-Fahrer wollte nach links in Richtung Klaushof abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt eines Pkw Peugeot. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dieser Kreuzung ist die Vorfahrt durch das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ geregelt.

Mann von Transporter eingequetscht

REITERSWIESEN – Am Dienstagmorgen, kurz nach 06.00 Uhr, wurde ein 56-Jähriger im Stadtteil Reiterswiesen in der Straße Breiter Rasen auf einem Betriebsgelände durch sein eigenes Fahrzeug verletzt. Der Mann versuchte im Bereich einer Laderampe seinen auf der abschüssigen Abfahrt ins Rollen geratenen Kleintransporter mit seiner Muskelkraft aufzuhalten. Dabei wurde der rechte Arm des Mannes zwischen Fahrzeug und Laderampe eingequetscht. Nach Erstversorgung an der Unfallstelle kam er mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus.

Tabakdieb flüchtet – Zeugen gesucht

MÜNNERSTADT – Ein bisher unbekannter Täter entwendete aus dem Edeka-Markt insgesamt drei Packungen Tabak im Wert von 15,- Euro und flüchtete zu Fuß. Zeugen, die am Dienstagmorgen, gegen 11.40 Uhr, ebenfalls in diesem Markt waren und Hinweise auf den etwa 20 Jahre alten, schlanken Mann geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen. Der Mann ist etwa 175 cm groß, trug eine schwarze Jogginghose, weiße Schuhe und eine Baseball-Cap.

Pkw kommt von Fahrbahn ab

OERLENBACH – Eine Peugeot-Fahrerin befuhr am Dienstagmorgen, gegen 10.20 Uhr, die Bundesstraße B 286 und kam an der Kreuzung zur Staatsstraße St 2445 nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und kam dann auf der Staatsstraße zum Stehen. Die Rentnerin kam mit dem Rettungsdienst in ein Bad Kissinger Krankenhaus. Das Fahrzeug wurde komplett beschädigt und musste durch ein Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 10.000,- Euro. Eine Fremdbeteiligung an den Unfall konnte aufgrund von Zeugenaussagen ausgeschlossen werden.

Totes Reh nach Wildunfall

OERLENBACH – Ein VW-Fahrer erfasste am Dienstagmorgen, gegen 09.40 Uhr, auf der Kreisstraße KG 8 ein Reh, das die Fahrbahn querte. Das Reh wurde bei dem Zusammenstoß getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 4.000,- Euro.

Verkehrsunfälle

DONNERSDORF – Am Dienstagmorgen ereignete im Industriegebiet Am Rödertor ein Unfall mit etwa 6.500 € Sachschaden. Der Fahrer eines Lastzuges parkte mit seinem Gespann vor der Einfahrt des Logistikzentrums. Ein weiterer Lkw wollte an diesem vorbeifahren und blieb mit dem Planenaufbau hängen. Verletzt wurde niemand.

GEROLZHOFEN – Zu einem weiteren Unfall kam es am Nachmittag, gegen 16.45 Uhr, in der Rügshöfer Straße. Der Fahrer eines Fiat Ducato befuhr die Rügshöfer Straße in Ri. Mönchstockheim. An der Einfahrt zur Schnellstraße, Auffahrt GEO-Nord, übersah er eine Mercedes-Fahrerin, die nach links abbiegen wollte. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 € geschätzt.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!