Home / Notruf / Früh übt sich: 15-Jähriger unerlaubt mit Kleinkraftrad und mutmaßlich unter Drogeneinfluss unterwegs

Früh übt sich: 15-Jähriger unerlaubt mit Kleinkraftrad und mutmaßlich unter Drogeneinfluss unterwegs


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

SCHWEINFURT – Am Sonntagvormittag wurde in der Schützenstraße ein 15-jähriger auf einem Kleinkraftrad einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass es sich um ein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug handelte, der 15-jährige aber nur eine Mofaprüfbescheinigung vorweisen konnte.

Weiterhin wurden während der Verkehrskontrolle Anhaltspunkte auf vorangegangen Drogenkonsum festgestellt, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Derzeit werden Ermittlungen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Verstöße gegen straßenverkehrsrechtliche Vorschriften geführt.


AOK - Keine Kompromisse

Entgegenkommenden Pkw übersehen


SCHWEINFURT – Am Sonntagabend fuhr eine 20-jährige VW-Fahrerin auf der Würzburger Straße in Richtung Bergrheinfeld. Im Bereich der Anschlussstelle zur A70 kam ihr ein Pkw Peugeot entgegen. Die 81-jährige Peugeotfahrerin wollte nach links auf die Autobahn auffahren und übersah dabei die entgegenkommende, bevorrechtigte VW-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei erlitten beide Fahrzeugführerinnen leichte Verletzungen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 3.000,- Euro geschätzt.

Geparkter Pkw angefahren

SCHWEBHEIM – Am Freitagnachmittag wurde, in der Zeit von 13:00 Uhr – 15:00 Uhr, auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes in der Gulbranssonstraße der Pkw Mitsubishi einer 24-jährigen angefangen. Aufgrund des Schadensbildes wird derzeit davon ausgegangen, dass ein Unbekannter mit einer Anhängekupplung gegen die Stoßstange des geparkten Pkws gestoßen, und hierbei diese beschädigt hat. Der Sachschaden wird auf ca. 500,- Euro geschätzt.

Betrunken gegen geparkten Pkw gestoßen

POPPENHAUSEN – Am Sonntagmorgen stieß ein 45-jähriger mit seinem Pkw Ford beim Ausparken gegen einen weiteren Pkw Ford. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem 45-jährigen deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,2 Promille, weshalb anschließend eine Blutentnahme erfolgte. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde sichergestellt und im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 600,- Euro geschätzt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!