Home / Notruf / Führerschein beschlagnahmt: 37-Jähriger war mit knapp 2 Promille unterwegs und fuhr in Schlangenlinien
Foto: Pixabay / geralt

Führerschein beschlagnahmt: 37-Jähriger war mit knapp 2 Promille unterwegs und fuhr in Schlangenlinien


Sparkasse

SCHWEINFURT – In der Nacht von Samstag auf Sonntag fiel einer Streife der Polizeiinspektion Schweinfurt ein Mercedes ins Auge, da dieser mit Schlangenlinien durch die Innenstadt fuhr. Gegen 00:15 Uhr wurde der 37-jährige Fahrzeugführer in der Niederwerrner Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Aus diesem Grund wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und er musste die Beamten zur Dienststelle begleiten. Dort wurde durch einen hinzugezogenen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt.


Corona-Ex

Im Anschluss durfte der 37-Jährige die Polizeiinspektion wieder verlassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Der Führerschein des Pkw Fahrer wurde beschlagnahmt.

Unbekannter Täter verklebt Türschloss


ZEUZLEBEN – Am Freitagabend, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr, kam es In der Heide zu einer Sachbeschädigung. Bei einem dortigen Einfamilienhaus verklebte ein bislang unbekannter Täter das Türschloss der Eingangstüre, sodass kein Schlüssel mehr ins Schloss hineinpasste. Der dadurch entstandene Schaden wird auf 50 Euro geschätzt.

Hinweise zu der Sachbeschädigung erbittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Telefonnummer 09721/202-0.

Briefkasten beschädigt

GEROLZHOFEN – Am Samstag wurde im Zeitraum von 10:00 – 16:15 Uhr ein Briefkasten in der Hermann-Löns-Straße mutwillig beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 75 Euro geschätzt. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Hinweise unter Tel. 09382/9400 an die Polizei Gerolzhofen.

Unfallfluchten

GEROLZHOFEN – Am Samstag wurde im Zeitraum von 11:50 Uhr – 12:10 Uhr ein im Bereich der Weißen-Turm-Straße geparkter Ford angefahren. Der Pkw wurde am Fahrzeugheck auf der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss von der Örtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf 1000 Euro geschätzt.

GEROLZHOFEN – Im Zeitraum von Freitagabend bis Samstagvormittag wurde ein im Scarlinoweg geparkter VW Caddy durch ein unbekanntes Fahrzeug angefahren. Der Caddy wurde im Bereich der Stoßstange im Frontbereich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf 1500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Gerolzhofen unter Tel. 09382/9400 entgegen.

Lkw war deutlich zu schnell

KOLITZHEIM – Am Samstagnachmittag wurde der Fahrer eines Sattelzuges durch eine Streife der Polizeiinspektion Gerolzhofen einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer die für Lkw geltende zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der B 286 deutlich überschritten hatte. Da der Fahrer keinen Wohnsitz im Bereich der BRD hatte, musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen und somit seine Geldbuße an Ort und Stelle bezahlen.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Maharadscha
Yummy
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.