Home / Notruf / Gleich mehrere Fahrzeuge wurden angefahren – und die Verursacher flüchteten

Gleich mehrere Fahrzeuge wurden angefahren – und die Verursacher flüchteten


AOK - Arztpraxis zu?

SCHWEINFURT – Am 19.01. wurde in der Zeit von 01.00 Uhr – 04.30 Uhr eine Fensterscheibe des Globus Baumarktes in der Rudolf-Diesel-Str. 24 beschädigt. Der bisher unbekannte Täter warf eine Glasflasche gegen die Fensterscheibe. Die Fensterscheibe wurde durch den Flaschenwurf beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

In der Moritz-Fischer-Str. 3 wurde am 18.01., in der Zeit zwischen 13.30 Uhr – 17.00 Uhr, der Außenspiegel eines weißen Mercedes abgefahren. Der Pkw war ordnungsgemäß vor dem Anwesen geparkt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern.


Kindertafel Glühwein

In der Friedrich-Rätzer-Str. 10, wurde in der Zeit vom 01.01., 00.00 Uhr, bis 18.01., 12.00 Uhr, ein geparkter Ford Transit angefahren. Das Fahrzeug, ein Neuwagen des dortigen Autohauses, war zum Unfallzeitpunkt auf einem Zufahrtsweg zum Gelände des Autohauses abgestellt. Der Unfallversucher beschädigte die hintere rechte Hecktür des Fahrzeugs und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro zu kümmern.

Auf dem Parkplatz im Wehr II wurde in der Zeit vom 16.01., 18.00 Uhr, bis 18.01., 14.55 Uhr, die Frontstoßstange eines schwarzen Opel Omega beschädigt. Der Opel war ordnungsgemäß auf dem Parkplatz abgestellt. Als der Besitzer zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er die Beschädigungen an der Frontstoßstange fest. Auch hier entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern.


Am 18.01. kam es in der Georg-Schäfer-Str. gegen 21.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Rollerfahrer und einem Radfahrer. Ein bisher unbekannter Zeuge half dem Rollerfahrer, sowie dem Radfahrer nach dem Zusammenstoß auf und bot seine Hilfe an. Anschließend ging der Zeuge seines Weges. Zur Klärung des Unfallhergangs könnte dieser Zeuge evtl. wichtige Hinweise geben. Der Zeuge / Helfer wird gebeten, sich bitte bei der Polizeiinspektion Schweinfurt unter der u. g. Telefonnummer melden.

Am 18.01 hielt sich eine 83 jährige Deutsche im Kaufland in der Hauptbahnhofstraße 4 auf, um ihre Einkäufe zu erledigen. In einem unbeobachteten Moment entwendete ein unbekannter Täter die Handtasche, welche im Einkaufswagen lag. In der Handtasche befand sich der Geldbeutel der Geschädigten samt Ausweisdokumente und Bargeld. Eine Täterbeschreibung konnte die Geschädigte nicht machen.

Am 17.01, zwischen 17.50 Uhr – 18.30 Uhr, wurde während des Eishockeytrainings in einer Turnhalle in der Paul-Gerhardt-Straße, ein Smartphone aus der unverschlossenen Umkleidekabine entwendet. Bei dem Smartphone handelt es sich um ein silbernes I-PhoneXS und hat einen Wert von 999 Euro.

Am 16.01. wurde in der Zeit von 20.30 Uhr, bis 17.01., 08.00 Uhr, aus einem verschlossenen Kellerabteil in der Geldersheimer Str. 86, 6 Flaschen Wein sowie 2 Stücke Fleisch entwendet. Ein weiteres Kellerabteil wurde ebenfalls aufgebrochen. Hier wurde jedoch nichts entwendet. Die Nahrungsmittel haben einen Wert von 20 Euro. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10 Euro.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Pinocchio
Eisgeliebt
Yummy
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.