Home / Ort / Frankenwinheim / Gleisen überquert, um rechtzeitig einsteigen zu können: Pärchen mit Hund zwingt Zug zur Notbremsung
Foto: 2fly4

Gleisen überquert, um rechtzeitig einsteigen zu können: Pärchen mit Hund zwingt Zug zur Notbremsung


Sparkasse

GOSSMANNSDORF / WÜRZBURG – Am Samstag, den 28.11.2020, überquerte ein älteres Pärchen am Haltepunkt Goßmannsdorf vor einem herannahenden Zug noch schnell die Gleise. Die Regionalbahn musste daraufhin eine Notbremsung einleiten. Verletzt wurde niemand und der Zug konnte nach kurzen Aufenthalt seine Fahrt fortsetzen.

Gegen 14 Uhr überquerte ein 77-Jähriger mit seiner 69-jährigen Begleitung und einem Hund die Gleise am Bahnhaltepunkt in Goßmannsdorf, um die ankommende Regionalbahn nach Würzburg noch zu erreichen. Als der Mann mit dem Terrier an der Leine aus unbekannter Ursache im Gleisbereich stürzte, musste der Lokführer eine Notbremsung einleiten. Der Zug konnte aufgrund der geringen Geschwindigkeit noch rechtzeitig stoppen. Weder die Verursacher, noch die ca. 50 Reisende wurden dabei verletzt.


Winner Plus junge Hunde Futter Junior

Das Pärchen stieg anschließend in den ausgebremsten Zug ein, um nach Würzburg zu fahren. Dort wurden sie von der Bundespolizei in Empfang genommen und eindringlich über die Gefahren im Bahnverkehr belehrt. Beide erwartet nun eine Anzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.


Unter Medikamenteneinfluss

SCHWEINFURT – Am Sonntagmorgen, gegen 09:15 Uhr, konnte in der Straße am Sennfelder Bahnhof ein 47jähriger Mann aus dem Landkreis Schweinfurt mit seinem Leichtkraftrad kontrolliert werden. Zuvor war er durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Grund hierfür waren wohl Medikamente, die der Lenker eingenommen und gegenüber den Beamten schließlich eingeräumt hatte. Diese machten ihn teilweise unkoordiniert im Bewegungsablauf, wie auch schläfrig und hatte wohl auch auf die Aufmerksamkeit Einfluss. Bei dem Mann wurde ebenfalls eine Blutentnahme mit dem Ziel der Untersuchung/Auswertung angeordnet, inwieweit die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigt war.

Unfall beobachtet, Fahrer flüchtete

SENNFELD – Als am Sonntagvormittag in der Handwerkerstraße vor einer dort ansässigen Bäckerei, gegen 10:35 Uhr ein Pkw angefahren worden war, konnte ein weiterer Kunde dies beobachten. Zudem konnte er das Kennzeichen des Verursachers der Polizeiinspektion Schweinfurt als sachbearbeitende Dienststelle mitteilen. Der Fahrer des grauen Mercedes, hatte sich – ohne sich um den Schaden zu kümmern – mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle entfernt. Die Ermittlung des Fahrers dürfte nur noch Formsache sein. Der Sachschaden an dem geschädigten, ebenfalls Mercedes, beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Hase überfahren

FRANKENWINHEIM – Ein 48jähriger Autofahrer befuhr am Sonntagabend die Strecke von Frankenwinheim in Richtung Schallfeld. Auf halber Strecke erfasste er einen Hasen. Am Pkw wurden die Stoßstange und die Bodenwanne beschädigt. Schaden ca. 2000 €

Pkw erfasst Greifvogel

BIRNFELD – Am Samstagnachmittag befuhr ein VW-Fahrer die Kreisstraße von Birnfeld in Richtung Wetzhausen. Als ein Greifvogel die Fahrbahn kreuzte, wurde er vom Pkw erfasst. Der Schaden am VW wird auf 500 € geschätzt.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Maharadscha
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas