Home / Notruf / Großer Rettungs- und Bergungseinsatz am Main: Zum Glück waren keine Personen im Pkw

Großer Rettungs- und Bergungseinsatz am Main: Zum Glück waren keine Personen im Pkw


Sparkasse

HASSFURT – 20 Haßfurter Feuerwehrleute, das Technische Hilfswerk, sechs Mann der Wasserwacht, Rettungssanitäter und Notarzt, ein Notfallseelsorger, Sachbearbeiter des Landratsamtes und Polizisten waren am Freitagmorgen am Tränkberg in Haßfurt im Einsatz. Auslöser war ein im Main untergegangenes Auto. Wie sich dann herausstellte, waren keine Personen in dem Pkw.

Um 06.45 Uhr waren Anrufe eingegangen, dass ein grüner Mitsubishi vom Parkplatz aus in den Main gerollt und dort nach 20 Metern komplett untergegangen war. Da nicht mit letzter Sicherheit fest stand, ob sich Menschen in dem Fahrzeug befunden hatten, musste zunächst vom Schlimmsten ausgegangen werden.
Glücklicherweise konnte ziemlich schnell ermittelt werden, dass die Familie des Halters wohlauf, beziehungsweise die 40-jährige Fahrerin auf der Arbeit war.





Mit Booten und Tauchern konnte der Pkw lokalisiert und mittels Seilwinde gesichert werden. Nachdem das Fahrzeug bis zum Ufer gezogen worden war, brachte es ein Kran an Land. An dem 14 Jahre alten Auto ist wirtschaftlicher Totalschaden entstanden.


Für die Zeit der Bergung musste die Schifffahrt durch die Schleusenzentrale von 06.50 bis 08.25 Uhr gesperrt werden. Offensichtlich waren keine Betriebsstoffe ausgetreten, die die Wasserqualität hätten schädigen können. Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich der Ursache und der möglichen Folgen dieses Ereignisses hat die Wasserschutzpolizei Schweinfurt übernommen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert