Home / Notruf / Gute Nase der Polizei: Joint aufgefunden, verbotene Böller beschlagnahmt
Foto: Polizei

Gute Nase der Polizei: Joint aufgefunden, verbotene Böller beschlagnahmt


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

SCHWEINFURT – Am Sonntag kurz vor Mitternacht warf ein 19-jähriger Mann eine Zigarette vor den Augen zweier Polizeibeamten in der Ludwigstraße weg. Auf sein Verhalten angesprochen, konnten die Beamten eindeutigen Marihuanageruch in dessen Nähe wahrnehmen.

Bei der weggeworfenen Zigarette handelte es sich um einen Joint, den der nun Beschuldigte versuchte vor der Polizei zu „verstecken“. Das Betäubungsmittel wurde beschlagnahmt. Der Mann muss sich nun wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Verbotene Böller beschlagnahmt


SCHWEINFURT – Am Sonntag gegen 22.10 Uhr wurden im Rahmen einer Personenkontrolle in der Hauptbahnhofstraße bei einem 36-jährigen Mann mehrere pyrotechnische Gegenstände, insbesondere Rauchbomben, Bengalos und Rauchfackeln in dessen Rucksack aufgefunden.

Die meisten Gegenstände trugen die erforderliche Kennzeichnung des BAMF. Jedoch konnte auch eine Packung „Widowmaker“, hierbei handelt es sich um sogenannte Polenböller, die verboten sind, aufgefunden werden. Diese wurden beschlagnahmt. Der Mann muss sich nun nach dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verantworten.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!