Home / Ort / Hassberge / Zeil und Richtung Bamberg / Haßberge-Crime: 3,12 Promille auf E-Scooter, mit Waffe am Bahnhof, Körperverletzung bei Plattenparty
Foto: 2fly4

Haßberge-Crime: 3,12 Promille auf E-Scooter, mit Waffe am Bahnhof, Körperverletzung bei Plattenparty


Sparkasse

ZEIL AM MAIN – Ein 26-jähriger E-Scooter-Fahrer stürzte in der Oskar-WinklerStraße von seinem Gefährt und stieß dabei gegen einen geparkten Kleintransporter, in dem eine Zeugin saß. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Anhand eines Fotos vom Verursacher konnte dieser allerdings schnell ermittelt werden.

Der Grund für die Flucht von der Unfallstelle dürfte wohl seine Alkoholisierung gewesen sein. Der junge Mann hatte eine Atemalkoholkonzentration von 3,12 Promille und musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Weiterhin konnten die Polizeibeamten feststellen, dass am E-Scooter kein Versicherungskennzeichen angebracht war und dieser nicht versichert war


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Körperverletzung bei Plattenparty


WESTHEIM BEI KNETZGAU – Zu einer körperlichen Auseinandersetzung ist es bei der Plattenparty in Westheim gekommen. Ein 20-Jähriger wollte seine 18 Jahre alteSchwester von einem bislang Unbekannten fernhalten, der diese ansprach undumgarnte. Der Streit eskalierte und der 20-Jährige wurde von dem Unbekannten mit seinen zwei Begleitern geschlagen und am Boden liegend getreten. Der Geschädigte wurde dabei leicht im Gesicht verletzt. Die Polizei Haßfurt sucht nun nach den Tätern.

Mit Waffe am Bahnhof herumgefuchtelt

HASSFURT – Ein 14-Jähriger wurde gegen 13:35 Uhr von einem Zeugen dabei beobachtet wie er an den Bahngleisen mit einer Pistole herumfuchtelte. Der Zeuge verständigte daraufhin die Haßfurter Polizei. Die Beamten konnten den Jugendlichen ausfindig machen. Dieser führte eine täuschend echt aussehende Softair-/Spielzeugpistole bei sich. Die Pistole wurde sichergestellt. Den Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

Notfallsanitäterin beleidigt

HASSFURT – Nachdem sich ein stark alkoholisierter 26-Jähriger im Zug von Bamberg nach Haßfurt ungebührlich verhielt und andere Mitreisende anpöbelte wurde die Haßfurter Polizei verständigt. Der junge Mann stand augenscheinlichunter Alkohol und Drogeneinfluss und schlief fest ein. Durch den hinzugerufenen Rettungsdienst konnte der junge Mann geweckt werden. Zur Überwachung seines Gesundheitszustandes wurde der erneut renitente Herr in ein Krankenhaus gebracht. Dabei beleidigte er die eingesetzte Notfallsanitäterin noch verbal.

Die Polizeiinspektion Haßfurt bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise unter Tel. 09521/927-0


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!