Home / Ort / Rhön / Bad Kissingen / Heftigst alkoholisierte Jugendliche sorgen an der Bahnhaltestelle Oerlenbach/ Ebenhausen für Sachbeschädigungen
Foto: Copyright Deutsche Bahn AG

Heftigst alkoholisierte Jugendliche sorgen an der Bahnhaltestelle Oerlenbach/ Ebenhausen für Sachbeschädigungen


Keiler

OERLENBACH / EBENHAUSEN – Am Freitagabend, kurz vor 19.00 Uhr wurden durch mehrere Mitteiler Jugendliche an der Bahnhaltestelle in Oerlenbach gemeldet. Dort war es in der jüngsten Vergangenheit zu mehreren Vorfällen gekommen war (unter anderem wurde in Fahrrad auf die Geleise geworfen, Scheiben von Baumaschinen wurden eingeschlagen, Graffity wurde an Wände geschmiert).

Bei Eintreffen der Polizei wollten mehrere Jugendliche flüchten, konnten aber angehalten werden. Ob Zusammenhänge mit den oben genannten Straftaten bestehen, muss abgeklärt werden.


Meissner Baustoffe Stellenangebot LKW-Fahrer



Ein 14-Jähriger wies eine Alkoholisierung von 1,10 Promille auf, weshalb er zur Polizeiwache transportiert wurde und dort von einem Erziehungsberechtigten abgeholt wurde.


Ein 13-Jähriger aus dem Nachbarlandkreis war dermaßen alkoholisiert, dass er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Da seine Personalien anfangs nicht feststanden (er konnte sich aufgrund der starken Trunkenheit nicht artikulieren), war ein größerer Aufwand vonnöten um seine Eltern zu verständigen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!