Home / Ort / Rhoen / Bad Kissingen / Heroin aufgefunden, Garagentor eingedellt, Kurve durch Radler geschnitten
Foto: Pixabay / iTsRonny

Heroin aufgefunden, Garagentor eingedellt, Kurve durch Radler geschnitten


Sparkasse

SCHWEINFURT – Bei einer Personenkontrolle im Bereich des Schweinfurter Hauptbahnhofes konnte am Mittwochabend gegen 21:10 Uhr ein Pärchen angehalten werden. Sichtlich nervös gaben sie an, aus Frankfurt zu kommen und dort ein Nagelstudio besucht zu haben. Eine Nachschau bei dem 29jährigen Mann erbrachte eine noch unbenutzte Heroinpfeife.

Sonst konnte bei ihm nichts aufgefunden werden. Seine Begleitung wurde von einer hinzugerufenen Polizeibeamtin abgetastet. Die Frau kam der Beamtin aber schon zuvor und händigte aus ihrem BH Heroin mit einem Gewicht von ca. 19 g Netto aus. Für beide klickten die Handschellen und sie wurden zur Dienststelle gebracht, wo sie nochmals gründlich durchsucht wurden.


Winner Plus Nahrungsergänzung für Tiere

Nach Rücksprache mit dem Jour-Staatsanwalt wurden zudem ihre Wohnungen in Schweinfurt durchsucht. Hier konnte weiteres Rauschgift aufgefunden werden, wie auch Utensilien, die auf Handel hindeuten. Die Beiden wurden nach erfolgter Sachbearbeitung zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt.


Geldbeutel aus Einkaufswagen entwendet

EUERBACH – Eine günstige Gelegenheit nutzte ein Mann im Einkaufsmarkt in der Straße Am Zauser 1 am Mittwochabend gegen 19:30 Uhr. Die Geschädigte hatte in ihrem Einkaufswagen ihren Geldbeutel liegen und sich kurz ihrem Einkauf im Regal gewidmet, als der Mann zulangte und Börse mitgehen ließ. Der Täter konnte nach einem Hinweis und über die Überwachungsanlage als nordafrikanisch, schlank, bekleidet mit schwarzer Bomberjacke mit braunem Kunstfellbesatz, schwarz/grauer Camouflage-Basecap, grau-blauer Jeans und schwarz-weißen Sneakers beschrieben werden. In dem Geldbeutel waren verschiedene Bankkarten und nur wenig Kleingeld.

Garagentor eingedellt

SCHWEBHEIM – Einen Schaden auf etwa Kniehöhe entdeckte der Nutzer einer Garage in der Emil-Diezel-Straße. Ein Pkw-Fahrer war wohl mit seinem Fahrzeug dagegen gefahren. Es platzte der Lack ab und es entstand eine Delle. Der Verursacher hinterließ einen Schaden für ca. 500 Euro und konnte bislang unerkannt entkommen. Hinweise liegen derzeit nicht vor, die Tatzeit dürfte zwischen dem 07.05.21 (FR) und 10.05.21 (MO) liegen.

Kurve durch Radler geschnitten

SENNFELD – Eine Pkw-Fahrerin befuhr am Mittwoch gegen 20:30 Uhr die Schweizerstraße in Richtung Neubrunnstraße. Bevor die Autofahrerin die Einmündung richtig einsehen konnte, kam ihr aus der Neubrunnstraße ein Fahrradfahrer entgegen, der seine Kurve in viel zu engem Bogen nahm und somit den Pkw schnitt.

Mit seinem Vorderreifen stieß er gegen den vorderen rechten Radkasten des Pkws, wobei sich sein Hinterrad aufstellte und der Biker auf der Motorhaube des BMW landete. Bei dem Unfall wurde der Radler durch seine Aktion nicht verletzt. Am Pkw entstand für mehrere hundert Euro Sachschaden, das Rad wurde nicht beschädigt

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.

Unerlaubte Müllentsorgung auf Privatgrundstück

GEROLZHOFEN – Ein bisher unbekannter Täter entsorgte im Tatzeitraum vom 07.05.2021, 07:30 Uhr bis 08.05.2021, 08:30 Uhr seinen Hausmüll samt Plastikmüll auf einem Privatgrundstück in der VonKetteler- Straße. Der Umweltfrevler warf den Müll über den Zaun eines Baugrundstücks. Täterhinweise werden jederzeit bei der Polizeiinspektion Gerolzhofen entgegen genommen. Tel.: 09382/940-0

Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz

GEROLZHOFEN – Ein 55-jähriger Kraftfahrer wurde am Mittwoch-Vormittag mit seinem Kleintransporter in der Albert-Einstein-Straße einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellte die Streife fest, dass der Kraftfahrer im gewerblichen Güterverkehr unterwegs ist. Auf Nachfrage konnte er jedoch keine Aufzeichnungen zu seinen Lenk- und Ruhezeiten vorweisen, was einen Verstoß nach der Fahrpersonalverordnung darstellt. Den Kraftfahrer erwartet nun ein Bußgeldbescheid.

Auffahrunfälle in Bad Kissingen

BAD KISSINGEN – Am Mittwochnachmittag kam es auf dem Ostring und in der Ludwigstraße zu Auffahrunfällen. Eine auf dem Ostring fahrende Daimler-Fahrerin bemerkte aus Unachtsamkeit nicht, dass die vorausfahrende VW-Fahrerin verkehrsbedingt halten musste und fuhr deshalb auf. Es entstand ein Schaden in Höhe von 3500 Euro an beiden Pkw.

In der Ludwigstraße verhielt sich das Unfallgeschehen ähnlich. Eine 28-Jährige Opel-Fahrerin fuhr aus auf einen verkehrsbedingt vor einem Fußgängerüberweg haltenden VW einer 61-Jährigen auf. Es entstand ein Schaden an beiden Pkw in Höhe von 4500 Euro.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Yummy


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!