Home / Notruf / Hoher Sachschaden, aber wenigstens keine Verletzten nach Gebäudebrand in Wiebelsberg

Hoher Sachschaden, aber wenigstens keine Verletzten nach Gebäudebrand in Wiebelsberg


Sparkasse

WIEBELSBERG – Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Sonntagmorgen in einem Gebäude, in dem sich ein Outdoor-Sportgeschäft und ein Heulager befindet, ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden, der sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro belaufen dürfte.

Gegen 07.45 Uhr war bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über einen Brand in der Dorfstraße eingegangen. Als die Beamten der Polizeiinspektion Gerolzhofen am Einsatzort eintrafen, drang dichter Rauch aus dem Dach des Gebäudes. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Gerolzhofen, Oberschwarzach und Wiebelsberg waren schnell vor Ort und begannen mit den Löscharbeiten, die mehrere Stunden Zeit in Anspruch nahmen.


Mezger

Durch das Feuer wurden alle Gebäudeteile sowie der Großteil des Inventars in Mitleidenschaft gezogen. Der Dachstuhl ist vollständig ausgebrannt. Wie und wo genau das Feuer ausgebrochen ist, ist bislang noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen, die inzwischen die Kriminalpolizei Schweinfurt übernommen hat.


Neben Polizei und Feuerwehr befand sich rein vorsorglich auch der Rettungsdienst vor Ort im Einsatz.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!