NA OHNE Kategoriezuordnung

Hund durch aufmerksame Kollegin aufgefunden: Streuner verbrachte zwei Nächte in eisiger Kälte

HAMMELBURG – Am frühen Sonntagmorgen machte eine Kollegin der Polizeiinspektion Hammelburg eine unerwartete Entdeckung. Auf dem Nachhauseweg nach dem Nachtdienst kam ihr in der Hammelburger Innenstadt ein offensichtlich herrenloser Hund entgegen.

Sie erkannte am Erscheinungsbild des Tieres und dem getragenen Geschirr, dass es sich um einen bereits vor zwei Tagen entlaufenen Hund handelte. Dieser wurde bei der Polizeiinspektion Hammelburg als vermisst gemeldet.

Die Polizeibeamtin konnte das offensichtlich stark durchgefrorene Tier in ihren Pkw locken und anschließend zur Dienststelle bringen.

Nach zwei Nächten mit Außentemperaturen von bis zu -13°C durfte sich der Mischling eine Viertelstunde bei bester Umsorgung in der Dienststelle aufwärmen, ehe ihn seine sehr erfreuten Besitzer abholten. Der Hund hatte den eisigen Ausflug offenbar unbeschadet überstanden.

Gaspreis
Hotel
Muster

Fundhund

HENDUNGEN IM LANDKREIS RHÖN-GRABFELD – Am17.12.22, gegen 04:00 Uhr, wurde durch einen Pkw-Fahrer ein mitten auf der Straße laufender Hund festgestellt, vom Herrchen war weit und breit nichts zu sehen. Bei dem Hund handelt es sich um einen männlichen German Shepard, er hat ein weiß/braunes Fell und trägt ein rotes Leuchthalsband.

Der Hund macht einen gepflegten und erzogenen Eindruck. Nach Rücksprache mit der PI Mellrichstadt verbleibt der Hund vorübergehend beim Pkw-Fahrer. Sollte jemand den o.g. Hund vermissen, wird um Kontaktaufnahme mit der PI Mellrichstadt unter der Tel. 09776/806-0 gebeten, eine Übergabe wird dann organisiert.



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten