Home / Ort / Bad Kissingen / Im Dienst für den Bürger: Verstärkung für die unterfränkische Polizei, Polizeipräsident begrüßt 77 Neuzugänge

Im Dienst für den Bürger: Verstärkung für die unterfränkische Polizei, Polizeipräsident begrüßt 77 Neuzugänge


Sparkasse

UNTERFRANKEN – Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnte der unterfränkische Polizeipräsident Gerhard Kallert am Montag in den Räumlichkeiten der Würzburger Bereitschaftspolizei herzlich willkommen heißen. Besonders am Herzen lag dem Polizeipräsidenten dabei, den 77 Kolleginnen und Kollegen die Wichtigkeit der Eigensicherung und der Bürgernähe mit auf ihren Weg zu geben.

„Sie haben einen wunderbaren, interessanten und abwechslungsreichen Beruf, sind hervorragend ausgebildet und können jetzt in der Praxis für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger einstehen.“ Mit diesen Worten führte der Polizeipräsident die hauptsächlich jungen Beamtinnen und Beamten in ihre neue Tätigkeit bei den Polizeidienststellen in ganz Unterfranken ein. 24 von ihnen verstärken ab sofort die Region Bayer. Untermain, 32 die Region Main-Rhön und 21 sind in der Region Mainfranken seit dem 01. März dienstlich zu Hause. „Besonders wichtig ist es den Kolleginnen und Kollegen verständlicherweise heimatnah eingesetzt zu werden. Dementsprechend haben wir es geschafft, 72 Kolleginnen und Kollegen ihren Verwendungswünschen entsprechend einzusetzen.“ resümierte Oberregierungsrat Andreas Balling als Vertreter der Personalabteilung des Polizeipräsidiums.


DB Oktober-November

Als Vertreter des Personalrats nahm Polizeihauptkommissar Christian Schulz an der Veranstaltung teil. Auch er äußerte sich zufrieden, dass so viele Kolleginnen und Kollegen wunschgemäß versetzt werden konnten. Außerdem bekräftigte er: „Ihr werdet sehnsüchtig und dringend als Verstärkung an der Basis erwartet!“

68 der 77 neuen Beamtinnen und Beamte kommen von der Bereitschaftspolizei zum PP Unterfranken. Sie haben ihre Einsatzstufe beendet oder kommen direkt nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung. Jeweils zwei Beamte waren zuvor bei den Verbänden Oberbayern-Süd und –Nord, drei Beamte beim Polizeipräsidium München, ein Kollege jeweils beim Bayer. Landeskriminalamt und beim Polizeipräsidium Oberfranken im Einsatz.


Abschließend wünschte Polizeipräsident Gerhard Kallert allen Teilnehmern ein gutes Eingewöhnen in ihren neuen Dienststellen und gab ihnen mit auf den Weg, sich – trotz hervorragender Sicherheitslage im Regierungsbezirk – mit den aktuellen Herausforderungen der Kriminalitätsbekämpfung, z.B. Cybercrime oder Betäubungsmittelkriminalität vor Ort vertraut zu machen: „Repression und Prävention, d.h. Straftaten möglichst zu verhindern, gehen dabei Hand in Hand!“. Ein besonderes Anliegen war dem Präsidenten auch die Eigensicherung. So schloss er mit dem Wunsch: „Passen Sie im Einsatz auf sich auf und kommen Sie und ihre Kollegen stets sicher nach Hause!“.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Pinocchio
Pure Club
Ozean Grill
Bei Dimi
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.