Home / Ort / Bergrheinfeld / In und um Schweinfurt hatte die Polizei wieder alle Hände voll zu tun
Foto: ©Petair - stock.adobe.com

In und um Schweinfurt hatte die Polizei wieder alle Hände voll zu tun


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, in der Zeit von 09.30 bis 10.00 Uhr, wurde einer 65-jährigen Geschädigten auf dem Hauptfriedhof, während der Grabarbeiten, ihr Korb samt Handtasche durch einen unbekannten Täter entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 150 Euro.

Betäubungsmittel bei Kontrollen aufgefunden


DB Oktober-November

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 20.50 Uhr, wurde ein 25-jähriger Mann an der Uferstraße einer Personenkontrolle durch die Polizei unterzogen. Dieser war so nervös und zeigte drogenbedingte Ausfallerscheinungen, dass er nach Betäubungsmitteln durchsucht wurde. In seiner Unterhose versteckt konnte dann eine größere Menge an Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, verhielten sich zwei Jugendliche in der Grünanlage Schuttberg auffällig, was eine Polizeistreife dazu veranlasste eine Kontrolle durchzuführen. Der Grund hierfür war schnell klar, ein Jugendlicher führte eine geringe Menge an Betäubungsmitteln mit sich. Diese wurden von der Polizei sichergestellt. Der Jugendliche wurde im Anschluss daran in die Obhut seiner Mutter übergeben.


Pfand war das Objekt der Begierde

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 13.00 Uhr, wurde eine 34-jährige Ladendiebin dabei beobachtet, wie diese aus dem Außenbereich eines Getränkemarktes in der Gretel-Baumbach-Straße mehrere Kisten Bier und Sixpacks in einen Einkaufswagen stellte und im Anschluss den Parkplatz verlies, ohne die Waren zu bezahlen. Kurz darauf konnte sie in einer Seitengasse gestellt werden. Sie war gerade dabei den Inhalt auszuleeren mit dem Ziel das Pfand im Anschluss einzulösen. Das Diebesgut wurde sichergestellt und an den Getränkemarkt zurückgegeben. Das Diebesgut hatte einen Warenwert von mehr als 50 Euro.

Einbruch in Gaststätte

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, in der Zeit von 01.00 bis 19.00 Uhr, wurde in einer Gaststätte in der Kornstraße eingebrochen. Der unbekannte Täter gelangte offensichtlich durch ein Fenster in den Innenraum. Dort wurden sämtliche Schubladen durchwühlt und die Geldspielautomaten aufgehebelt. Die aufgestellten Kameras wurden zuvor unbrauchbar gemacht, jedoch konnten umfangreiche Spuren gesichert werden. Der Gesamtentwendungsschaden, als auch der Sachschaden, belaufen sich auf mehrere hundert Euro.

Zwei Leichtverletzte beim Verkehrsunfall

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 11.50 Uhr, fuhren mehrere Verkehrsteilnehmer mit ihren Fahrzeugen auf der B286 und mussten verkehrsbedingt an der Auffahrt halten. Eine von hinten sich nähernde Pkw-Fahrerin übersah das Ende der wartenden Pkws und fuhr auf. Der Aufprall war so stark, dass das Fahrzeug der Geschädigten hierdurch gedreht wurde und auf der Begrenzungslinie zwischen der rechten und der linken Fahrspur zum Stehen kam. Das Fahrzeug der Verursacherin kam im rechten Straßengraben zum Stehen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ebenso wurden beide Fahrerinnen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von zirka 7.000 Euro.

0,5 Promille überschritten

SCHWEINFURT – Am heutigen Freitag, kurz nach Mitternacht, fuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem Pkw auf dem John-F.-Kennedy-Ring und wurde einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dieser konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest war der Wert von 0,5 Promille deutlich überschritten. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige und mindestens ein Monat Fahrverbot.

Unfallflucht an der Stadtgalerie

SCHWEINFURT – In der Zeit von Dienstag 22.00 Uhr bis Mittwoch 14.00 Uhr, parkte der Geschädigte seinen schwarzen Pkw der Marke VW, Typ Golf, vor der Stadtgalerie ordnungsgemäß am Straßenrand. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte musste er feststellen, dass sein Fahrzeug am Heck rechts beschädigt und das Lichtglas gebrochen war. Es entstand ein Schaden von zirka 1.500 Euro.

Unfallflüchtiger Fahrradfahrer

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, um 14.50 Uhr, fuhr ein Fahrer eines Kraftomnibusses den Rusterberg entlang. Zeitgleich fuhr ein Fahrradfahrer auf dem rechts danebenliegenden Gehweg in gleicher Richtung. Unmittelbar vor dem Bus zog der Fahrradfahrer unvermittelt auf die Fahrbahn, was den Fahrer des Busses zu einer Vollbremsung zwang. Im Bus kam eine 75-jährige Frau zu Fall und verletzte sich am Kopf und musste ins Krankenhaus verbracht werden. Der Fahrradfahrer fuhr unbehelligt weiter. Er wurde als zirka 40-jähriger Mann, bekleidet mit einem grünen T-Shirt, beschrieben.

Drittes entwendetes Fahrrad beim Festplatz

HIRSCHFELD – Am Samstag, in der Zeit zwischen 10.00 und 12.00 Uhr, wurde auf dem Festplatz das schwarze Damenrad der Marke Herkules, Typ Spyder Street, durch einen unbekannten Täter entwendet. Der Schaden beläuft sich auf zirka 540 Euro. Dies ist bereits das dritte gemeldete entwendete Fahrrad am Festplatz des zurück liegenden Wochenendes.

Steuer verrissen und im Graben gelandet

BERGRHEINFELD – Am Donnerstag, gegen 12.00 Uhr, fuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße und kam hierbei ins rechte Bankett. Kurz danach riss er das Lenkrad nach links, so dass er auf der gegenüberliegenden Seite von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug des Unfallverursachers überschlug sich und blieb im Acker auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte selbstständig sein Fahrzeug verlassen und wurde vorsorglich im Anschluss ins Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von zirka 8.000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Verkehrsunfälle

GEROLZHOFEN – Am Donnerstagnachmittag kam es in der Kolpingstraße zu einem Unfall. Ein Autofahrer befuhr die Straße in Richtung Kolpingstraße. Auf Höhe des Bahnhofes musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender Polo-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 900 €.

GEROLZHOFEN – In der Steingrabenstraße beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen schwarzen Ford Focus und verursachte einen Schaden von rund 1500 €. Wer hat in der Zeit vom 16.07.19, 18:30 Uhr bis 17.07.19, 18:30 Uhr, Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den Verursacher geben? Hinweise an die Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09382/9400.

LÜLSFELD – Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr kam es am Donnerstagnachmittag zwischen Frankenwinheim und Lülsfeld, als sich die Außenspiegel eines Omnibusses und eines Lkw streiften. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf ca. 600 € geschätzt.

Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht

HUNDELSHAUSEN – Am Donnerstagnachmittag fuhr ein 59jähriger Opel-Fahrer die Strecke von Fabrikschleichach kommend in Richtung Hundelshausen. Kurz nach der Landkreisgrenze kam er im Bereich der Baustelle – hier Geschwindigkeitsbegrenzung auf 40 km/h – ins Schleudern und nach links von der Straße ab. Hier prallte er gegen einen Baum und kam anschließend im Wald zum Stehen.

Nachdem der Fahrer und sein Beifahrer das Fahrzeug verlassen hatten, ging es in Flammen auf. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr brannte der Pkw lichterloh. Während der Unfallaufnahme bemerkte die Streifenbesatzung der Polizei Haßfurt, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Da der Alkoholtest einen Wert von über 1,2 Promille zeigte, wurde der Führerschein sichergestellt und beim Fahrer eine Blutentnahme angeordnet. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Pinocchio
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Pure Club
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.