Home / Ort / Frankenwinheim / Infektionsschutzgesetz nicht beachtet: Was macht ein 14-Jähriger nach 23 Uhr in Grettstadt auf der Straße?
Foto: 2fly4

Infektionsschutzgesetz nicht beachtet: Was macht ein 14-Jähriger nach 23 Uhr in Grettstadt auf der Straße?


Sparkasse

GRETTSTADT – Am Freitagabend, um 23.03 Uhr, wurde ein 14-jähriger Jugendlicher in der Hauptstraße auffällig, nachdem er vor der heranfahrenden Polizeistreife „Reißaus“ nahm.

Die Streifenbesatzung befragte den Jugendlichen nach dem Grund, dass er so spät durch die Straßen zieht. Dieser behauptete, dass er nach Hause ginge. Die Polizisten mussten jedoch feststellen, dass der Jugendliche entgegen seiner Behauptung in die entgegengesetzte Richtung gelaufen war.


Stellenangebot Grafenrheinfeld Kämmerer (m/w/d)

Da kein plausibler Grund für die Nichtbeachtung der noch gültigen Ausgangssperre begründet war, wird das Bußgeldverfahren gegen den Jugendlichen eingeleitet.


Sachbeschädigung

FRANKENWINHEIM – Am 29.05.2021 wurde der PI Gerolzhofen bekannt, dass ein bislang unbekannter Täter die Kupferverblendung der Holzbalkenabsperrung bei der Fischerei über die Volkach in der Gemarkung Frankenwinheim mit Gewalt heruntergerissen und entwendet hat.

Aufgrund der Ermittlungen ist festzustellen, dass die Tat selbst in der Nacht vom 26.05.2021, 18.00 Uhr auf den 27.05.2021, 13.00 Uhr, begangen wurde.

Als Diebstahlswert werden 500 Euro angenommen.

Zeugen werden aufgerufen, ihre Beobachtungen an die Polizei Gerolzhofen mitzuteilen.

Unfallflucht geklärt

GEROLZHOFEN – Am 28.05.2021, um 14.15 Uhr, fuhr ein 53 jähriger Mann mit seinem Lkw-Kastenwagen gegen das in der Spitalstraße 20 in Gerolzhofen aufgestellte Verkehrszeichen und fuhr nach dem Unfall von der Unfallstelle weg, ohne sich um den Schaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern. Die eingesetzte Polizeistreife nahm die Ermittlungen an der Unfallstelle auf und konnte Lackspuren des unfallverursachenden Kfz sicherstellen. Im Rahmen der Fahndung konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. An dem benutzten Kastenwagen entstand Sachschaden von geschätzt 1000 Euro.

Anzeige wegen Unfallflucht wird gegen den Mann eingeleitet.

Verstoß nach dem Fahrpersonalgesetz

GEROLZHOFEN – Am 28.05.2021, um 08.15 Uhr, wurde ein 49jähriger Kraftfahrer mit einem in Kroatien zugelassenem Kfz-Gespann auf der B 286 zur Verkehrskontrolle angehalten. Bei der ganzheitlichen Kontrolle konnte festgestellt werden, dass trotz der gewerblichen Nutzung der Kfz kein EG-Kontrollgerät im Zugfahrzeug verbaut war und er auch sonst keine Lenk- und Ruhezeiten nachweisen konnte.

Das Bußgeldverfahren wird gegen den Fahrzeugführer eingeleitet.

Verstoß gegen die Höchstgeschwindigkeit

GEROLZHOFEN – Am 28.05.2011, um 07.31 Uhr, wurde ein Sattelzug mit türkischer Zulassung auf der B 286 zu einer Verkehrskontrolle angehalten.

Dabei wurde festgestellt, dass der 55-jährige Kraftfahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der Bundesstraße für Lkw nicht eingehalten hatte.

Gegen ihn wurde ein Verwarnungsgeldverfahren eingeleitet.

Mit E-Bike gestürzt

UNTEREUERHEIM – Eine 27-jährige Frau fuhr am Samstagsabend gegen 19.00 Uhr mit dem E-Bike im „Eichenweg“ in Untereuerheim. Bei einem Bremsmanöver aufgrund eines entgegen kommenden Traktors kam die junge Frau auf der leicht abschüssigen Fahrbahn ohne Fremdbeteiligung zu Sturz. Die Radfahrerin trug den Schutzhelm, der Verletzungen am Kopf verhinderte. Verletzungen wie Prellungen und Abschürfungen machten jedoch den Einsatz eines Krankenwagens dennoch notwendig, der die Verletzte nach Schweinfurt in ein Krankenhaus fuhr.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!