NA OHNE Kategoriezuordnung

Ins eigene Auto eingesperrt: 29 Jahre alter Täter wird mit der Unterstützung des Geschädigten festgenommen

HAßFURT – Am Samstag bemerkte ein Fahrzeugbesitzer eine unberechtigte Person in seinem Auto. Die Person durchwühlte hierbei den Innenraum nach Wertgegenständen. Der Geschädigte versperrte sein Auto und hielt den 29 Jahre alten Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Am Samstagabend gegen 19:00 Uhr stellte ein Fahrzeuginhaber zufällig fest, dass die Innenraumbeleuchtung seines in der Straße Im Wehrlein abgestellten Autos brannte. Als er daraufhin nachsah, konnte er eine ihm unbekannte Person erkennen, die soeben seinen unverschlossen abgestellten Pkw nach Wertgegenständen durchwühlte.

Er reagierte daraufhin geistesgegenwärtig, verschloss mit seiner Funkfernbedienung das Fahrzeug und verständigte umgehend die Polizei. Nachdem der Täter anschließend noch mehrfach versucht hatte die Fahrzeugtür von ihnen wieder zu öffnen, drückte der Fahrzeugbesitzer diese außerdem zu und wartete auf das umgehende Eintreffen der Beamten.

Diese nahmen den 29-jährigen Täter vorläufig fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls ein. Nach bisherigen Erkenntnissen entstand weder Beute- noch Sachschaden.

Gaspreis
VOS März 24
Hotel
Muster

 



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten