Home / Ort / Rhoen / Münnerstadt / Katze durch Angelhaken verletzt, Streit in der Fußgängerzone eskalierte

Katze durch Angelhaken verletzt, Streit in der Fußgängerzone eskalierte


Sparkasse

BURKRADROTH – Anzeige bei der Polizei erstattete am Freitag die Eigentümerin eines Katers. Die Frau stellte am Donnerstag fest, dass ihr Haustier einen Angelhaken in der Oberlippe stecken hatte. Der Haken war noch mit einem Stück Fleisch versehen. Es wird angenommen, dass ein bislang unbekannter Täter das Fleischstück bewusst mit dem Haken versah, um Tieren Schaden/Schmerzen zuzufügen.

Der Haken musste im Rahmen einer Operation entfernt werden. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Den Täter erwartet eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und Sachbeschädigung.


Stellenangebote

Streit eskalierte


BAD KISSINGEN – Am Freitagabend kam es in der Innenstadt zu einem Streit zwischen einem alkoholisierten Fußgänger und einem Autofahrer, in dessen Verlauf es zu einer Körperverletzung, einer versuchten Sachbeschädigung sowie diverser Beleidigungen kam. Der Fußgänger machte den Pkw-Fahrer darauf aufmerksam, dass er nicht in die Fußgängerzonen fahren darf. Daraufhin kam es zum Wortgefecht zwischen den beiden, wobei der Fußgänger den Autofahrer beleidigte und gegen die Fahrertür trat. Der Autofahrer wiederum stieg anschließend aus seinem Fahrzeug und trat gegen den Körper des Fußgängers. Beide Beteiligten müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

Rollerfahrer übersehen und gerammt

MÜNNERSTADT – Am Freitagnachmittag kam es zwischen Brünn und Kleinwenkheim zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kleinlaster und einem Rollerfahrer.

Gegen 13.45 Uhr befuhr der Fahrer eines Kleinlasters die Ortsverbindungsstraße von Wermerichshausen kommend in Richtung Fridritt. An der Kreuzung zur Staatsstraße 2282 übersah er einen von Brünn kommenden, vorfahrtsberechtigten Rollerfahrer und kollidierte mit diesem. Der 69-jährige Zweiradfahrer wurde von seinem Leichtkraftrad geschleudert und erlitt schwere Schürfwunden und Prellungen. Da auch innere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde er nach Erstversorgung durch Sanitäter und einen Notarzt in den Campus nach Bad Neustadt eingeliefert.

Der 49-jährige Lkw-Fahrer erlitt durch den Zusammenstoß einen Schock und wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht. Am Zweirad entstand Totalschaden von ca. 3000,- Euro, am Lkw wurde die Front stark eingedrückt, ca. 8000,- Euro Schaden. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie durch Abschleppdienste geborgen werden. Gegen den Lkw-Fahrer wird nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die freiwillige Feuerwehr von Brünn und Münnerstadt waren mit 6 Mann im Einsatz, sperrten die Unfallstelle, reinigten die Fahrbahn und leiteten den Verkehr ab.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Geiselwind oben
Ozean Grill
Eisgeliebt
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.