Home / Notruf / Kinder beim Beschmieren von einem Stromkasten beobachtet, Elfjährige bekommt nach dem Klauen ein schlechtes Gewissen

Kinder beim Beschmieren von einem Stromkasten beobachtet, Elfjährige bekommt nach dem Klauen ein schlechtes Gewissen


Kanal-Türpe

NIEDERWERRN – Am Donnerstag, gegen 14.55 Uhr konnte eine Zeugin beobachten wie ein Junge in der Kautzenstraße gerade dabei war einen Stromkasten zu beschmieren. Auf seine Tat angesprochen flüchtete er mit seinem Tretroller in Richtung St.-Bruno Straße.

Das Kind kann wie folgt beschrieben werden, zirka 155 cm groß, um die 10 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, dunkle Haare, dunkle Augen, Baseball-Tanktop mit der Zahl 6, schwarze Schirmmütze, schwarze kurze Jogginghose.


Stellenangebote

Hierbei begleitete ihn ein zweiter Junge, dieser war zirka 120-130 cm groß, war 5 Jahre alt, blond, trug ebenfalls eine Schirmmütze und fuhr ebenso einen Tretroller mit einem neongrünen Tretbrett.


Bei der Sachverhaltsaufnahme konnten weitere 8 Stromkästen mit gleichem Schriftzug festgestellt werden. Wer kann Angaben zu der Identität der beiden Kinder machen?

Vier Kinder bekommen nach dem Klauen schlechtes Gewissen

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 16.00 Uhr klauten zunächst vier Kinder im Alter von 10 bis 11 Jahren im Lidl An der Turngemeinde Sachen im Wert von wenigen Euro. Kurze Zeit nach der Tat hatte die 11-jährige ein schlechtes Gewissen und gab den Diebstahl zu, indem sie sich selbstständig bei der Filialleitung stellte.

Fahrrad aus Fahrradständer entwendet

SCHWEINFURT – Von Dienstag auf Mittwoch wurde vor einem Anwesen aus dem Fahrradständer in der Geldersheimer Straße ein schwarz-oranges Fahrrad der Marke Fischer, Typ EM1723 entwendet. Das Fahrrad hatte einen Wert von 1.500 Euro.

Fahrzeug zerkratzt

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, in der Zeit von 07.40 bis 12.15 Uhr parkte die Geschädigte ihren Mercedes Smart ForFour am Straßenrand der Jonas-Wehner-Straße. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte war die linke Seite kurz vor dem Tankdeckel verkratzt worden. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Geparkten Pkw angefahren, Verursacher flüchtig

SCHWEINFURT – In der Zeit von Montag bis Mittwoch parkte der Geschädigte seinen weißen Skoda Citigo auf einem Bewohnerparkplatz in der Jägerstraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte war die Stoßstange vorne links eingedellt und verkratzt. Der Verursacher hatte sich bereits entfernt und einen Schaden von 2.000 Euro hinterlassen.

Fahrertüre eingedellt und verkratzt, Verursacher unbekannt

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, in der Zeit von 11.30 bis 22.45 Uhr parkte der Geschädigte seinen grauen Audi A4 vor der Friedrich-Fischer-Schule in der Goethestraße. Nachdem er zu seinem Fahrzeug zurückgekehrt war, musste er Dellen und Kratzer an seiner Fahrertüre feststellen. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 3.000 Euro.

Nacht der betrunkenen Fahrradfahrer

SCHWEINFURT – Donnerstagnacht konnten im Bereich der Innenstadt gleich drei betrunkene Fahrradfahrer von der Polizei angetroffen und kontrolliert werden. Bei den 29 bis 31 Jahre alten Männern konnten Konzentrationen des Atemalkohols im Bereich von knapp unter 1,6 bis 2,0 Promille festgestellt werden. Teils kamen noch Ausfallerscheinungen hinzu. Bei allen drei Beschuldigten wurden Blutentnahmen angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Maharadscha
Yummy
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.