Home / Notruf / Kinderkopf aus Brückengeländer befreit: Die Volkacher Feuerwehr war schnell vor Ort

Kinderkopf aus Brückengeländer befreit: Die Volkacher Feuerwehr war schnell vor Ort


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

VOLKACH – Mit seinem Kopf blieb ein Kind im Geländer der Volkachbachbrücke in der Josef Wächter Straße am Mittwochmittag stecken. Mehrmals versuchte der 4-Jährige gemeinsam mit seiner Mutter, selbst seinen Kopf aus dem Geländer zu befreien, was jedoch erfolglos blieb.

Da sich der Hals des Kindes immer mehr anschwoll, alarmierten Passanden letztendlich die Feuerwehr. Die kurze Zeit später eintreffende Volkacher Feuerwehr drückte mit Hilfe eines hydraulischen Rettungsspreizers das Geländer auseinander und befreite somit den Jungen.


Schauer



Während den Rettungsarbeiten wurde der 4 jährige Jonas durch einen Feuerwehrmann betreut, welcher ihm alle Schritte in Ruhe erklärte. Keine zwei Minuten nachdem Eintreffen der Feuerwehr, war das Kind bereits befreit. Bei der anschließenden Untersuchung im Rettungswagen konnte keine Verletzung festgestellt werden.


Für den tapferen Jungen gab es am Ende von der Feuerwehr noch einen Plüschbär geschenkt. Das Brückengeländer wurde mit dem Rettungsspreizer wieder in die Ausgangsposition zusammengedrückt. Sachschaden entstand somit keiner.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Yummy
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!