Home / Ort / Donnersdorf / Kraftstoff entwendet, Täter geschnappt – weil ein aufmerksamer Zeuge die Straße blockierte
Foto: 2fly4

Kraftstoff entwendet, Täter geschnappt – weil ein aufmerksamer Zeuge die Straße blockierte


Eisgeliebt

DONNERSDORF – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag beobachtete ein aufmerksamer Zeuge einige Zeit nach Mitternacht im Industriegebiet „Am Rödertor“, wie ein Mann einen Blechkanister in den Händen hielt und von einem abgestellten Lkw mittels Schlauch Kraftstoff in einen Kanister zapfte.

Nach vollbrachter Tat stieg die Person auf der Beifahrerseite eines Pkw ein. Der Pkw fuhr dann fluchtartig in Richtung Norden weg. Der aufmerksame Zeuge hatte zwar bereits die Polizei verständigt, setzte sich aber trotzdem in seinen Sattelzug und fuhr dem flüchtigen Fahrzeug hinterher.


Mezger

Da sich der Pkw nun in einer Sackgasse befand, reagierte der Zeuge sofort und blockierte mittels seines Gefährts die Straße, bis Polizeistreifen der Gerolzhofener Inspektion und mehrerer umliegender Dienststellen eintrafen.


Der ahnungslose PKW-Fahrer stieg schließlich aus, begab sich zum Sattelzug und klopfte an der Türe. Währenddessen nahm der Beifahrer den vollen Kanister, versuchte den Inhalt auszuschütten, um sich im Anschluss von diesem zu entledigen. Als der Mann dann die Streifenbesatzung wahrnahm, nahm er sofort die Beine in die Hand und wollte zu Fuß flüchten, hatte jedoch gegen die Polizisten keine Chance.

Vor Ort wurde beiden Männern die vorläufige Festnahme ausgesprochen. Bei der anschließenden Nachschau im PKW konnten zusätzlich noch diverse Utensilien zur Kraftstoffentnahme sichergestellt werden. Sowohl der 26-jährige, als auch der 33-jährige Mann wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft zur Dienststelle verbracht, wo eine erkennungsdienstliche Behandlung als auch eine DNA-Maßnahme durchgeführt wurde.

Mauer umgefahren

KOLITZHEIM – Am Donnerstagabend befuhr ein PKW-Fahrer den Max-Pohly-Ring in Richtung Schweinfurter Straße. Während der Fahrt wurde der Mann vermutlich wegen Dehydrierung bewusstlos und fuhr deshalb in eine Gartenmauer. Die Mauer fiel um und das Fahrzeug blieb kurz darauf stehen. Eine Zeugin sowie der Eigentümer der Mauer kümmerten sich um den Bewusstlosen, indem sie ihn erst Mal mit Wasser versorgten. Die weitere medizinische Versorgung übernahm dann der Rettungsdienst. Augenscheinlich blieb der 60-jährige Mann unverletzt. Durch die freiwillige Feuerwehr Kolitzheim wurde das Fahrzeug kurzfristig fahrtüchtig gemacht und zur Seite gefahren. Weiter übernahm die Feuerwehr die Fahrbahnreinigung. Gesamtschaden ca. 8.000 Euro.

Straßengraben in Brand

SULZHEIM – Freitagfrüh, kurz nach ein Uhr, wurde der Polizeiinspektion ein Feuer im Straßengraben an einer Nothaltebucht auf der B286 mitgeteilt. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung war bereits eine wild wachsende Grasfläche von ca. fünf Quadratmetern abgebrannt. Das sich weiter ausbreitende Feuer wurde durch den Einsatz des diensteigenen Feuerlöschers unterbunden. Die hinzugerufene Feuerwehr aus Gerolzhofen löschte anschließend alle Glutnester vollständig ab. Es ist zum Glück kein nennenswerter Schaden entstanden. Die Gesamtumstände lassen vermuten, dass das Feuer durch unbedachtes Wegwerfen eines Zigarettenstummels entstanden sein könnte.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!