Home / Ort / Rhön / Bad Kissingen / Machete ins eigene Bein gestoßen: Beschäftigter der Bahn zog sich bei Wartungsarbeiten schwer Verletzungen zu
Foto: Pixabay / ThomasWolter

Machete ins eigene Bein gestoßen: Beschäftigter der Bahn zog sich bei Wartungsarbeiten schwer Verletzungen zu


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

BAD KISSINGEN – Am Dienstagnachmittag zog sich ein Beschäftigter der Bahn schwere Verletzungen zu, als er gegen 14.00 Uhr zusammen mit einem Kollegen auf der Bahnstrecke zwischen Bad Kissingen und Gemünden einen Baum von den Gleisen entfernen wollte. Beim Zerkleinern eines Astes rutschte der 28-jährige Arbeiter aus und stach mit seiner Machete in eines seiner beiden Beine.

Er erlitt hierbei erhebliche Verletzungen und musste in dem unwegsamen Gelände von Kräften der Bergwacht und Feuerwehr geborgen werden. Anschließend kam er mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Würzburg.





Betrunkener Pedelec-Fahrer stürzt alleinbeteiligt


BAD KISSINGEN – Auf dem Heimweg von Reiterswiesen nach Arnshausen verletzte sich am Dienstabend ein 64-jähriger Pedelec-Fahrer. Gegen 20.10 Uhr war der Biker auf der Innerortsstraße Brechbrücke / Unterer Zollweg unterwegs, als er im Verlaufe einer Kurve ohne Fremdeinwirkung zu Boden stürzte. Er zog sich dabei Schürfwunden sowie eine Platzwunde zu und wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Von der hinzugezogenen Polizeistreife wurde bei dem Verunfallten ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2 Promille. Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr wurden aufgenommen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!