Home / Notruf / Maiskolben vom Feld entwendet, Kinder klettern auf Baukran in Werneck
Foto: Pixabay / carstenoschmann

Maiskolben vom Feld entwendet, Kinder klettern auf Baukran in Werneck


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 11.15 Uhr, konnte von einer Polizeistreife ein Ehepaar aus Gerolzhofen dabei beobachtet werden, wie diese mit mehreren abgeschnitten Maiskolben aus einem Maisfeld Am Ochsenrasen kamen und diese in ihr Auto luden. Auf ihren Diebstahl angesprochen gaben sie ihre Verfehlung zu.

Auch wenn der Entwendungsschaden nur zwei Euro betrug erwartet das Ehepaar eine Anzeige wegen Diebstahls.


Pabst Azubi

Beifahrerseite von Pkw zerkratzt

SCHWEINFURT – In der Zeit von Dienstag 16.00 Uhr bis Mittwoch 15.00 Uhr, parkte der Geschädigte seinen lilafarbenen Jeep Patriot mit Schweinfurter Zulassung Am Feldtor ordnungsgemäß vor seinem Anwesen am Straßenrand. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er eine zerkratzte Beifahrerseite fest. Der Schaden beläuft sich auf zirka 500 Euro.


Betrunken auf wartendes Fahrzeug aufgefahren

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 15.40 Uhr, wartete ein 32-jähriger Fahrer mit seinem Pkw in der Hennebergstraße an einer roten Verkehrsampelanlage. Während dessen kam der Verkehrsunfallverursacher von hinten angefahren und fuhr auf den Wartenden auf. Bei der Verkehrsunfallaufnahme konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch beim Verursacher wahrnehmen. Bei einem freiwillig durchgeführten Atemalkoholtest konnte ein Wert von über 2, 3 Promille festgestellt werden. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein als auch der Fahrzeugschlüssel vor Ort sichergestellt.

Fußgänger im Parkhaus von Auto angefahren

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, in der Zeit von 14.30 Uhr bis 14.45 Uhr, lief ein Pärchen durch das Parkhaus am Georg-Wichtermann-Platz, als sich von hinten ein Smart näherte. Das Fahrzeug stoppte zirka einen Meter hinter dem Pärchen und hupte dieses dazu noch an. Nachdem der Fahrer des Smart auf sein unnötiges Verhalten angesprochen wurde gab dieser Gas und fuhr auf das Pärchen zu. Diese sprangen noch zur Seite, jedoch wurde der Mann von dem rechten Außenspiegel des Smart am Unterarm touchiert und verletzte sich hierbei leicht. Der Fahrer des Smart konnte unerkannt entkommen.

Hochwertige Baumaschinen aus Baucontainer entwendet

SENNFELD – In der Zeit von Mittwoch 19.45 Uhr bis Donnerstag 06.45 Uhr, wurden diverse Lasermessgeräte von der Baustelle Am Prünkel entwendet. Die Baucontainer sind mit einem Bauzaun umzäunt. Der unbekannte Täter verschaffte sich Zutritt zu diesem Bereich. Anschließend gelangte er über ein nicht gesichertes Fenster in einen Bürocontainer. Mit dort aufgefunden Schlüsseln öffnete erweitere Lagercontainer. Insgesamt entwendete er Messgeräte im Gesamtwert von 9.800 Euro.

Mehrere Spielgeräte mit blauer und roter Farbe beschmiert

HESSELBACH – Im Zeitraum der letzten Woche hatte ein unbekannter Täter die Spielplatzgeräte des Spielplatzes in der Liborius-Wagner-Straße mit Graffiti beschmiert. Hierzu verwendete er blaue und rote Farbe. Unter anderem wurden hierbei die Rutsche, die Betonröhre und eine Kletterwand beschmiert. Es entstand ein Schaden von 800 Euro.

Kinder klettern auf Baukran

NIEDERWERRN – Am Donnerstag, gegen 20.30 Uhr, kletterten zwei 10- und 12-jährige Kinder in der Löhestraße auf einen 25 Meter hohen Baukran. Die Kinder konnten Wohlbehalten ihren Eltern übergeben werden.

Unfallflüchtiges Fahrzeug fährt gegen Geländer

GRESSTHAL – Am Donnerstag, in der Zeit von 13.15 Uhr bis 14.30 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw in der Karl-Ruppert-Straße gegen das Geländer des Kindergartens und verbog dieses massiv. Es entstand ein Sachschaden von 300 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Verkehrsunfall

LINDACH – In der Zeit von Sonntag, 08.09.19, 17.00 Uhr bis Montag, 09.09.19, 10.00 Uhr, blieb ein bislang unbekannter Autofahrer an einem weißen Peugeot hängen, der ordnungsgemäß in der Blütenstraße geparkt war. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne eine Nachricht bzw seine Personalien zu hinterlassen. Der Schaden wird auf ca. 2500 € geschätzt.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den Verursacher geben können, möchten sich mit der Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09382/9400 in Verbindung setzen.

Zu lange hinterm Steuer – 15000,– Euro Bußgeld

WERNECK – Am Dienstagvormittag kontrollierte der Schwerverkehrstrupp der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck auf der A 7 bei Werneck einen Sattelzug aus Slowenien. Nach Auswertung des digitalen Fahrtenschreibers kamen die Beamten für Fahrer und Halter auf ein Bußgeld von 15000,– Euro.

Erst nach Zahlung der fälligen Sicherheitsleistung von 3000,– Euro für den 23-jährigen Lkw-Fahrer durfte der Fahrer mit seinem Sattelzug weiterfahren.

Fahren unter Drogeneinfluss

WERNECK – Bei einer Kontrolle auf der BAB A 7 bei Werneck wurden bei einem Mercedes-Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Der 26-jährige Fahrer aus Nordrhein-Westfalen war am Mittwochnachmittag mit seinem Pkw Richtung Kassel unterwegs. Ein Drogenschnelltest bestätigte dann auch die Feststellungen der Streifenbesatzung. Nach Blutentnahme und Anzeigenaufnahme auf der Dienststelle der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck musste der Beifahrer weiterfahren.

Mit gefälschten Führerschein unterwegs

WERNECK – Ein 26-Jähriger wurde am Donnerstagvormittag mit seinem Kleintransporter auf der A 7 bei Werneck von einer Streife der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck kontrolliert. Der in Niedersachsen lebende Fahrer händigte den Beamten einen rumänischen Führerschein aus. Bei genauer Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich hierbei um eine Totalfälschung handelte. Die Fälschung und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Anzeige folgt.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Yummy
Geiselwind oben
Ozean Grill
Bei Dimi
Pinocchio
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Ein Kommentar

  1. Eine Anzeige wegen Maiskolben.Lachhaft und wo anders stopfen sich Flüchtlinge im Supermarkt die Taschen voll und werden verhaftet um fünf Minuten später wieder wegen Mangels an Ausweispapiere wieder Frei gelassen zu werden.Armes Deutschland. Eine Rose für mein Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.