Home / Ort / Dittelbrunn / Mann zieht nach Streitigkeit Schreckschusspistole und schießt mehrmals in die Luft

Mann zieht nach Streitigkeit Schreckschusspistole und schießt mehrmals in die Luft


Kanal-Türpe

SCHWEINFURT – Am Freitagabend, gegen 20 Uhr, kam es in der Floridastraße zu einer Streitigkeit zwischen zwei Gruppen. Im Rahmen dessen zog ein 18-Jähriger eine Schreckschusspistole und schoss mindestens drei Mal in die Luft, woraufhin sich die Gruppen trennten.

Der Mann flüchtete zunächst, konnte aber kurz darauf von den Polizeibeamten gefasst werden. Die Waffe, welche er über einen angrenzenden Zaun geworfen hatte, wurde schließlich in einem Gebüsch aufgefunden und beschlagnahmt. Da der Mann nicht im Besitz des hierfür erforderlichen kleinen Waffenscheins ist, muss er sich nun wegen Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten.


AOK - Keine Kompromisse

Briefkasten aufgebrochen – Zeugen gesucht


SCHWEINFURT – In der Zeit zwischen Montag, 06:00 Uhr, und Freitag, 18:15 Uhr, wurde bei einem Wohnanwesen in der Niederwerrner Straße der Briefkasten angegangen. Ein bislang unbekannter Täter versuchte den Briefkasten aufzuhebeln, was nur teilweise gelang, weshalb die diversen Postsendungen nicht entwendet werden konnten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 50 Euro.

Opel angefahren und geflüchtet

SCHWEINFURT – Am Donnerstag ereignete sich in der Zeit zwischen 07:50 Uhr und 15:50 Uhr eine Verkehrsunfallflucht in der Max-Plank-Straße. An dem dort geparkten grünen Opel wurde die Stoßstange vorne links verkratzt. Der Unfallverursacher entferne sich im Anschluss vom Unfallort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 750 Euro.

Vereinsgebäude wiederholt angegangen

DITTELBRUNN – Am frühen Samstagmorgen, gegen 01:30 Uhr, konnten zwei bislang unbekannte Täter mit Taschenlampen beobachtet werden, die sich an einem Vereinsgebäude in der Straße Am Steinig in Dittelbrunn an einer Eingangstüre zu schaffen machten. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte in Tatortnähe eine männliche Person, die auf die Täterbeschreibung passt, angetroffen werden. Weitere Ermittlungen zur Aufklärung des Sachverhalts erfolgen durch die Polizeiinspektion Schweinfurt.

Ein Mitarbeiter der Gemeinde stellte bereits einige Tage zuvor fest, dass eine andere Türe am selben Gebäude in der Zeit zwischen Freitag, 26.06.2020 und Mittwoch, 01.07.2020, beschädigt wurde. Vermutlich hat sich eine unbekannte Person mit Gewalt Zutritt zum Gebäude verschafft. Es wurden jedoch keine Gegenstände entwendet. Der Sachschaden an der Türe beläuft sich auf ungefähr 500 Euro.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

EUERBACH – Am Freitagnachmittag, gegen 15:40 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2290 zwischen Euerbach und Obbach zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person.

Die Fahrerin eines VW’s betätigte auf gerader Strecke aus bislang unbekanntem Grund die Bremse, weshalb der dahinterfahrende Hyundai-Fahrer auf den VW auffuhr. Die Fahrerin des VW’s erlitt leichte Verletzungen, weshalb sie vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf circa 10.000 Euro.

Hinweise zu den ungeklärten Taten erbittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Telefonnummer 09721/202-0.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Geiselwind oben
Maharadscha
Ozean Grill
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.