Home / Notruf / MdL Richard Graupner: „Staatsregierung versagt beim Schutz unserer Polizeibeamten auf ganzer Linie!“
www.pixabay.com

MdL Richard Graupner: „Staatsregierung versagt beim Schutz unserer Polizeibeamten auf ganzer Linie!“


Sparkasse

MÜNCHEN / SCHWEINFURT – Innenminister Joachim Herrmann stellte am Donnerstag in München das Lagebild „Gewalt gegen Polizeibeamte 2019“ vor. Demzufolge gab es im letzten Jahr 7.959 Fälle von verbaler und körperlicher Gewalt, wobei die Mehrzahl davon auf die Anwendung körperlicher Gewalt entfiel (4.501).

Dies sind die höchsten Zahlen seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 2010.


Ferber Stellenangebot

Herrmann nannte diese Entwicklung „besorgniserregend und absolut inakzeptabel“. Zugleich zog er eine positive Bilanz bezüglich der von der Staatsregierung getroffenen Gegenmaßnahmen und Schutzvorkehrungen.

Dazu sagte der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag, der Schweinfurter Richard Graupner:


„Seit Jahren beklagen wir die zunehmende Gewalt gegen Polizei- und Rettungskräfte. Die Staatsregierung versagt beim Schutz unserer Beamten angesichts dieser dramatischen Entwicklung auf ganzer Linie. Die von Innenminister Herrmann gelobten Investitionen und Maßnahmen können dies bei genauer Betrachtung nur notdürftig bemänteln.

Die ausgegebenen 120 Millionen Euro sind in der Höhe völlig unzureichend und in ihrer Verwendung nicht selten unausgereift und ineffektiv:

Prinzipiell sinnvolle Investitionen wie die Anschaffung von Distanz-Elektroimpulsgeräten beispielsweise kommen entweder nur einer Handvoll ausgewählter Einheiten zugute oder können – wie im Falle der ballistischen Westen – im alltäglichen Streifendienst von den Beamten nicht dauerhaft angelegt werden. Genau da aber ereignen sich am häufigsten gewalttätige Attacken auf die Sicherheitskräfte.

Andere Maßnahmen stehen bezüglich Qualität oder Handhabbarkeit bei den Beamten stark in der Kritik, sei es Schnitt und Verarbeitung der neuen Uniformen, sei es die impraktikable Bauweise der neuen Schlagstöcke.

Der von meinem Fraktionskollegen Stefan Löw und mir aufgedeckte diesjährige Abbruch der Ausbildung unserer Polizeischüler ist nur der vorläufige und skandalöse Höhepunkt in einer Serie von sicherheitspolitischen Fehlleistungen des Innenministeriums.

Die AfD-Fraktion setzt sich seit ihrem Einzug in den Bayerischen Landtag konsequent für die Belange unserer Polizeibeamten ein. Unsere Anträge, beispielsweise für eine deutliche Stellenmehrung bei den Polizeidienststellen oder die flächendeckende Ausrüstung der im Außendienst tätigen Beamten mit Stichschutzwesten, wurden von den Altparteien inklusive der CSU allesamt abgelehnt. Die Absichtserklärungen von Innenminister Herrmann, unsere Beamten ‚bestmöglich schützen‘ zu wollen, kann ich vor diesem Hintergrund nur als wohlfeiles Lippenbekenntnis werten.“



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Maharadscha
Geiselwind oben
Yummy
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.