Home / Notruf / Mehrere Gegenstände mutwillig beschädigt: Vandalismus am Sportgelände des FC Marktsteinach

Mehrere Gegenstände mutwillig beschädigt: Vandalismus am Sportgelände des FC Marktsteinach


Glöckle Tag der Ausbildung

MARKTSTEINACH – Im Verlauf der zurückliegenden Woche wurden auf dem Sportgelände des FC Marktsteinach mehrere Gegenstände der Außeneinrichtung mutwillig beschädigt. Der oder die Täter zerschlugen hierbei Holztischplatten, warfen Holzbänke um so dass diese unbrauchbar geworden waren und beschädigten die Zylinderschlösser von zwei Eingangstüren.

Weiterhin verbogen sie Stuhlbeine und rissen die Sitzflächen heraus. Der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert.


Herold Haustechnik Schweinfurt Stellenangebot



Tabakdiebstahl im Kiosk am Hauptbahnhof


SCHWEINFURT – Am Dienstag um 19.10 Uhr betrat der Tatverdächtige den Kiosk am Hauptbahnhof und wollte Zigarettentabak im Wert von 5 Euro erwerben. Da eine solche Verpackungsgröße nicht erhältlich war verneinte die Angestellte die Möglichkeit eines Verkaufes. Daraufhin entnahm der Gesuchte eine Packung Tabak im Wert von 25 Euro und steckte diese in seine Umhängetasche und verließ den Kiosk ohne dafür zu bezahlen.

Der mehrfachen Aufforderung stehen zu bleiben kam er nicht nach und flüchtete unerkannt. Der Tatverdächtige sprach Deutsch mit einem unbekannten ausländischen Akzent, er war um die 25 Jahre alt und 1.70 Meter groß mit kräftiger Statur. Er hatte kurze dunkle Haare und trug einen Vollbart. Bekleidet war er mit einer grau-braunen Jacke mit Fellbesatz, einer hellen Jeans und einer braunen Stoffmütze.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Yummy
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!