Home / Ort / Rhön / Bad Kissingen / Mehrere Sachbeschädigungen im Bad Kissinger Luitpoldpark, Sperrstunde missachtet
Foto: Pixabay / JEH

Mehrere Sachbeschädigungen im Bad Kissinger Luitpoldpark, Sperrstunde missachtet


Freie Wähler

BAD KISSINGEN – Am Donnerstagmorgen wurde von einem Mitarbeiter der Stadt ein Feiergelage mit mehreren Sachbeschädigungen entdeckt. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwischen 22:00 und 06:00 Uhr, muss eine Gruppe junger Leute im Luitpoldpark unterwegs gewesen sein und hat dort sichtliche Spuren hinterlassen.

Die Gruppe verursachte bei ihrer Tour einen Sachschaden in Höhe von ca. 3.800,- Euro. Es wurde eine Hängematte abgerissen, vier Absperrpfosten verbogen, die Rinde eines Kirschbaums abgeschält etc. Auch hatten die unbekannten Täter ihren Müll überall verteilt u. a. im dort befindlichen Achtecksbrunnen. Wer hat etwas gesehen? Die Polizeiinspektion Bad Kissingen erbittet Rückmeldung unter 0971 – 7149 – 0.


Stellenangebot Gemeinde Grafenrheinfeld



Unfallverursacher flüchtet


GEROLZHOFEN – Gleich drei Fahrzeuge beschädigte ein bislang unbekannter Autofahrer am Mittwochabend, zwischen 20:00 Uhr und 22:45 Uhr, beim Durchfahren der Steingrabenstraße. Der Autofahrer blieb beim Vorbeifahren an zwei blaue Ford Fiesta und an einem grauen Ford Focus hängen und fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der angerichtete Schaden wird auf ca. 650 € geschätzt. Wer hat in der fraglichen Zeit Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den Verursacher geben? Hinweise unter Tel. 09382/9400.

Andere Verkehrsteilnehmer gefährdet

GEROLZHOFEN – Am Montagabend, gegen 21:40 Uhr, kollidierte ein Autofahrer zwischen Schallfeld und Gerolzhofen mit einem Reh. Der Fahrer ließ das Wild mittig auf der Straße liegen und fuhr weiter. Ein nachfolgender Autofahrer konnte noch rechtzeitig auf die linke Fahrspur ausweichen und verständigte die Polizei. Diese stellte am Unfallort das Kennzeichen des Verursachers sicher. Bei der anschließenden Überprüfung der Halteranschrift fanden die Polizeibeamten den stark beschädigten Porsche vor. Gegen den 56-jährigen Fahrer wird nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Verkehrsteilnehmer, die den Unfall beobachtet haben und evtl. auch gefährdet wurden, möchten sich mit der Polizei Gerolzhofen in Verbindung setzen.

Sperrstunde missachtet: Wirt in der Bauerngasse muss Gäste aus seiner Bar entfernen

SCHWEINFURT – Bei einer Kontrolle einer Bar in der Bauerngasse konnte festgestellt werden, dass sich nach der gesetzlichen Sperrstunde noch ca. 40 Gäste in dieser aufhielten. Fälschlicherweise ging der Betreiber davon aus, dass er private Feiern in den Räumlichkeiten abhalten darf.

Allerdings handelt es sich bei den genutzten Räumen um konzessionierte Räume, weshalb auch hier die Sperrstunde gilt. Der Betreiber muss nun mit einer Anzeige nach dem Gaststättengesetz rechnen.

Graffiti an Gartenzaun

SCHWEINFURT – Zwischen Freitag, 23.07.21, 14:30 Uhr und Samstag, 24.07.21, 16:15 Uhr, kam es in der Jehlestraße zu einer Sachbeschädigung. In diesem Bereich beschädigte ein bislang unbekannter Täter einen Gartenzaun mit einer unbekannten Substanz. Der Gartenzaun wurde hierdurch auf einer Länge von ca. 13 Metern beschädigt und muss nun ersetzt werden.

Alkoholisiert Fahrrad gefahren und im Anschluss Polizisten beleidigt

SCHWEINFURT – Am Abend des 24.07.2021 wurde ein Fahrradfahrer in der Nähe des Theaterparks einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Schweinfurter roch hierbei deutlich nach Alkohol. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab die Fahruntüchtigkeit des Fahrers. Bei der im Anschluss durchgeführten Blutentnahme beleidigte der Fahrer die eingesetzten Polizeibeamten. Aufgrund seiner Alkoholisierung verbrachte der Schweinfurter die Nacht in der Ausnüchterungszelle.

EUERBACH – Am 24.07.21 zwischen 13:30 und 13:50 Uhr wurde auf dem Parkplatz des REWE in Euerbach ein Fahrzeug angefahren. Der Fahrer bemerkte nach seinem Einkauf an seinem Mercedes einen Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro am linken Heck.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Hinweise unter Tel. 09721/202-0.

Unfallflucht

GRETTSTADT – Am Samstag, den 24.07.2021, gegen 14:50 Uhr, wurde der ordnungsgemäß in der Verlängerung der Raiffeisenstraße geparkte blaue Pkw VW Passat durch ein unbekanntes Fahrzeug an der hinteren linken Seite beschädigt. Der Unfallschaden beträgt ca. 1000,–Euro. Wer Hinweise zum unbekannten Schadensverursacher geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Gerolzhofen unter Tel. 09382/9400 in Verbindung zu setzten.

Wildunfall

KOLITZHEIM – Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Hasen und einem PKW kam es am Samstag in den frühen Morgenstunden auf der Kreisstraße SW 41. Der PKW Fahrer fuhr von Wadenbrunn in Richtung Zeilitzheim, als das Tier die Fahrbahn kreuzte. Der Hase wurde vom PKW erfasst und getötet. Am Fahrzeug des Geschädigten entstand ein Sachsachaden von ca. 1500 Euro.

Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz

DONNERSDORF – Am Rödertor wurden am Freitag Abend , die Fahrzeugführer zweier ausländischer LKW‘s einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass beide Fahrer keinerlei Aufzeichnungen über Lenk- und Ruhezeiten mit sich führten, obwohl diese im Rahmen des gewerblichen Güterverkehrs unterwegs waren. Gegen beide Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Brandgeschehen I

GRETTSTADT – Zu einem kleinen Feldbrand ausgelöst durch Erntearbeiten, kam es am Freitag Nachmittag auf einem Getreidefeld neben der Staatsstraße 2272. Der Brand wurde durch die Feuerwehren Grettstadt und Gochsheim erfolgreich gelöscht. An Feld und Erntemaschine entstand nach jetzigem Ermittlungsstand kein Sachschaden.

Brandgeschehen II

DONNERSDORF – Am Samstag Abend fing die Ballenpresse eines Landwirtes aus dem Landkreis Haßberge aufgrund eines technischen Defekts bei Erntearbeiten Feuer. Das Feuer entzündete auch das bereits abgeerntete Feld. Der Brand wurde durch die Feuerwehren Donnersdorf und Kleinrheinfeld gelöscht. An der Erntemaschine entstand ein Sachschaden von ca. 6500 Euro.

Körperverletzung

GEROLZHOFEN – Am frühen Sonntagmorgen kam es in einer Wohnung im südöstlichen Teil Gerolzhofens zu einer Körperverletzung unter Brüdern. Die stark alkoholisierten Männer gerieten in Streit. Im Zuge dessen schlug der Ältere dem Jüngeren mit der Faust ins Gesicht und verletzte diesen an der Lippe. Eine Behandlung durch den Rettungsdienst war nicht nötig. Gegen den älteren Aggressor wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Betrunken auf dem Fahrrad

BAD KISSINGEN -Am Sonntag, 25.07.2021, gegen 01.05 Uhr, fiel einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Bad Kissingen in der Bismarckstraße ein, ohne Licht und in Schlangenlinien fahrender Radfahrer auf.

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten bei dem 29jährigen Mann deutliche Anzeichen für einen vorangegangenen Alkoholkonsum fest. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,7 Promille.

Bei dem Mann wurde deshalb eine Blutentnahme zur Feststellung seines Blutalkoholwertes angeordnet. Sein Fahrrad wurde vorläufig sichergestellt und seine Weiterfahrt somit unterbunden.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!