Home / Ort / Bergrheinfeld / Mit 164 km/h statt erlabter 80 unterwegs: Drei Monate Fahrverbot, 700 Euro Bußgeld und Punkte in Flensburg
Foto: Pixabay / blickpixel

Mit 164 km/h statt erlabter 80 unterwegs: Drei Monate Fahrverbot, 700 Euro Bußgeld und Punkte in Flensburg


Sparkasse

BERGRHEINFELD – Mit drei Monaten Fahrverbot muss ein Pkw-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen rechnen. Er wurde am Sonntagmittag mit seinem Daimler auf der A 71 kurz vor dem Autobahndreieck Werntal bei erlaubten 80 km/h mit 164 km/h geblitzt.

Bei einer solchen Geschwindigkeitsüberschreitung kommen noch zwei Punkte in Flensburg und 700 Euro Bußgeld dazu.


Mitarbeiter gesucht - Kritzner Metalltechnik

Fahrradtasche im Vorbeigehen entwendet


SCHWEINFURT – Am Montag gegen 18.00 Uhr überquerte der 83-jährige Geschädigte mit seinem Fahrrad die Gunnar-Wester-Straße. Hierbei kamen ihm drei nicht näher beschreibbare Jugendliche entgegen, die zunächst direkt auf ihn zuliefen um dann doch kurz zuvor nach links und rechts auszuweichen. Im Zuge dieser Aktion soll einer der drei Jugendlichen eine Fahrradtasche der Marke Vaude vom Fahrrad abgezogen und entwendet haben. Der Schaden wird auf 150 Euro beziffert.

Fahrräder gestohlen

SCHWEINFURT – Am Sonntag in der Zeit von 19:30 bis 20:30 Uhr entwendete ein bisher unbekannter Täter ein schwarz-weißes Herrenmountainbike der Marke Cube, Typ Race ONE black`n`white, welches im Bereich Brückenstraße / Judengasse versperrt worden war. Der Schaden beläuft sich auf 600 Euro.

SCHWEINFURT – Im Verlauf des Wochenendes wurde ein schwarz graues Herrenmountainbike der Marke Cube, Typ Aim SL welches im Musikerviertel an einem Regenrohr festgekettet war entwendet. Der Schaden beläuft sich auf 800 Euro.

Handy aus Rucksack gezogen

SCHWEINFURT – Am Montag gegen 15:15 Uhr lief der 31-jährige Geschädigte durch die Unterführung am Hauptbahnhof in Richtung Gleise. Sein grau schwarzes Mobiltelefon der Marke Samsung, Typ Galaxy M31 befand sich in der Seitentasche des am Körper geführten Rucksacks. Das Mobiltelefon wurde dann durch unbekannten Täter unbemerkt aus dem Rucksack entwendet. Der Schaden beläuft sich auf 300 Euro.

Mehrere Reifen an zwei Fahrzeugen zerstochen

SCHWEINFURT – Am Samstagabend gegen 20:00 Uhr bemerkten zwei Geschädigte, dass an ihren Fahrzeugen Am Ochsenrasen mehrere Reifen durch einen unbekannten Täter zerstochen wurden. An einem Mercedes Sprinter wurden alle vier Reifen zerstochen, an einem Seat Ibiza wurden die beiden Reifen der Fahrerseite zerstochen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 1000 Euro. Vom Täter ist bisher nichts bekannt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!