Home / Notruf / Nach Brandstiftung an Streifenwagen: Ermittlungen der EKO „Bismarckturm“ laufen weiter

Nach Brandstiftung an Streifenwagen: Ermittlungen der EKO „Bismarckturm“ laufen weiter


Sparkasse

WÜRZBURG / GROMBÜHL – Nach der Brandstiftung an einem Streifenwagen im Rahmen eines Einsatzes am 10.07.2020 ist die EKO „Bismarckturm“ weiter auf der Suche nach Zeugen des Vorfalls. Für Hinweise aus der Bevölkerung ist weiterhin auch ein Medien-Upload-Portal eingerichtet.

Wie bereits berichtet, ist es am 10.07.2020 im Rahmen eines Einsatzes der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt am Bismarckturm zu einer Brandstiftung an einem Streifenwagen gekommen. Das Übergreifen des Brandes auf das gesamte Fahrzeug konnte durch eine weitere Streife mit einem Feuerlöscher noch vor Eintreffen der Feuerwehr verhindert werden.


AOK - Keine Kompromisse

Die Ermittlungen, die noch am selben Abend durch die Kriminalpolizei Würzburg übernommen worden sind, laufen weiterhin auf Hochtouren. Neben einer bereits erfolgten Anwohnerbefragung der EKO „Bismarckturm“ im Bereich des Tatorts werden weiterhin auch die rund 200 anwesenden Besucher der geplanten Veranstaltung überprüft.


Die Sachbearbeiter hoffen darüber hinaus auch weiterhin auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung und bitten Zeugen, die in der Nacht vor Ort Videoaufnahmen oder Fotos gemacht haben, der Polizei das Bildmaterial für die Ermittlungen zur Verfügung zu stellen. Hierfür ist weiterhin ein Medien-Upload-Portal eingerichtet unter medienupload-portal03.polizei.bayern.de.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Würzburg unter 0931/457-1732 entgegen.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Yummy
Ozean Grill
Maharadscha
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.