Home / Notruf / Nach dem schwerem Verkehrsunfall mit einem verstorbenen 62-jährigen Fußgänger: Die Polizei sucht den Fahrer eines weißen Transporters
Foto: 2fly4

Nach dem schwerem Verkehrsunfall mit einem verstorbenen 62-jährigen Fußgänger: Die Polizei sucht den Fahrer eines weißen Transporters


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am späten Freitagvormittag ist ein 62-jähriger Fußgänger von einem Pkw erfasst und hierbei lebensbedrohlich verletzt worden. Der Mann erlag kurze Zeit später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Den ersten Ermittlungen nach könnte der Fahrer eines weißen Transporters den Unfall beobachtet haben.

Wie bereits berichtet befuhr am Freitagvormittag ein 64-jähriger Pkw-Fahrer, gegen 10:45 Uhr, den John-F.-Kennedy-Ring in Richtung Niederwerner Straße. Etwa auf Höhe des Edeka-Marktes erfasste der Pkw aus noch ungeklärter Ursache einen 62-jährigen Fußgänger.


Mezger



Im Rahmen der ersten Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass der Fahrer eines weißen Transporters, ähnlich einem Van, den Verkehrsunfall beobachtet haben könnte. Da der Fahrer mit seinen Beobachtungen zur Aufklärung des Unfallherganges beitragen kann, richtet sich die Polizei mit folgendem Zeugenaufruf an die Bevölkerung:


* Fahrer eines weißen Kleintransportes, ähnlich einem Van, die am Freitagvormittag gegen 10:45 Uhr den John-F.-Kennedy-Ring in Schweinfurt befahren und einen Verkehrsunfall beobachtet haben und

* Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können

… werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Schweinfurt unter Tel. 09721/202-0 entgegen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert