Home / Ort / Bergrheinfeld / Nach einem Einbruch in eine Sennfelder Wohnung sucht die Kriminalpolizei Zeugen – und weitere Meldungen
Foto: Pixabay / fbhk

Nach einem Einbruch in eine Sennfelder Wohnung sucht die Kriminalpolizei Zeugen – und weitere Meldungen


Sparkasse

SENNFELD – Im Laufe des Montags ist ein Unbekannter in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingestiegen und hat Schmuck und Elektronikartikel im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Die Kripo Schweinfurt hofft nun auch auf Zeugenhinweise.

Dem Sachstand nach muss sich der Einbruch in die Wohnung in der Schweizerstraße am Montag zwischen 08:00 Uhr und 15:00 Uhr ereignet haben. Der Bewohner stellte bei seiner Heimkehr ein offenes Fenster sowie mehrere durchwühlte Schränke fest. Der Täter konnte mit seiner Tatbeute, Schmuck und Elektronikartikeln im Wert von mehreren tausend Euro, unerkannt entkommen.


Schauer Fahrrad Schweinfurt


Umfrage: Söder will ab einer Inzidenz von unter 100 die Außengastro öffnen - allerdings nur mit aktuellem Negativ-Test. Würdest Du Dich testen lassen um im Biergarten sitzen zu dürfen?



Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

Laterne mit schwarzer Farbe besprüht, Zaun beschädigt

SCHWEINFURT – In der Zeit von Freitag bis Mittwoch wurde durch einen bisher unbekannten Täter eine Laterne auf dem Sportplatz der International School Mainfranken in der Kalifornienstraße mit schwarzer Farbe besprüht. Des Weiteren wurde ein dortiger Zaun beschädigt. Der Sachschaden wird auf über 100 Euro beziffert.

Außenspiegel abgefahren, Verursacher flüchtig

SCHWEINFURT – Am Mittwoch in der Zeit von 05.45 bis 14.15 Uhr parkte die Geschädigte ihren grauen Ford Mondeo ordnungsgemäß am Straßenrand in der Roßbrunnstraße. Als sie zu ihrem Fahrzeug kam war der linke Außenspiegel durch ein unbekanntes Fahrzeug abgefahren worden. Der Verursacher hatte sich bereits entfernt und hinterließ einen Sachschaden von 200 Euro.

Mehrere Katalysatoren von Pkw entwendet

BERGRHEINFELD – Im Zeitraum von Dienstag der zurückliegenden Woche bis gestern wurden durch den oder die Täter mehrere Katalysatoren von Pkw entwendet. Insgesamt wurden an sechs Pkw verschiedener Hersteller, die auf einer Stellfläche einer Kfz-Werkstatt in der Richtbergstraße abgestellt waren, die verbauten Katalysatoren heraus geflext und entwendet. An einem siebten Fahrzeug wurde dies versucht. Der entstandene Sach- und Entwendungsschaden wird auf einen höheren vierstelligen Betrag geschätzt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

LKW auf der B 286 zu schnell unterwegs

GEROLZHOFEN – Mittwochnachts wurde auf der B286 ein LKW-Gespann aus dem fließenden Verkehr heraus angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Beim Auslesen des digitalen Kontrollgerätes wurde eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 27 km/h festgestellt. Eine Sicherheitsleistung wurde einbehalten.

Sattelzug überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit

LÜLSFELD – Ein Sattelzug wurde Mittwochnacht auf der B286, Höhe Lülsfeld, aus dem fließenden Verkehr gezogen und kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 24 km/h festgestellt. Eine Sicherheitsleistung wurde einbehalten.

Metallschrott im Bushäuschen zurückgelassen

GEROLZHOFEN – Mittwochmittag wurde an der Bushaltestelle in der Nördlichen Allee ein Mann gesichtet, der mehrere Kartons mit Metallschrott bei sich hatte. Abends wurde dann festgestellt, dass einige Reste vom Metallschrott im ganzen Bushäuschen verteilt herumlagen und die besagte Person weg war. Der Verursacher konnte von einer Streifenbesatzung der PI Gerolzhofen festgestellt werden. Eine Anzeige wegen Verstoß nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz wurde erstattet.

Einhandmesser sichergestellt

FRANKENWINHEIM – In der Krautheimer Straße wurde Mittwochabend ein PKW angehalten. Bei der allgemeinen Verkehrskontrolle wurde von der Streifenbesatzung ein Einhandmesser griffbereit in der Ablage des Armaturenbrettes aufgefunden. Der 33jährige Mann hat kein berechtigtes Interesse zum Führen des Messers. Das Messer wurde sichergestellt und gegen den Betroffenen erfolgt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Waffengesetz.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Eisgeliebt
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?

© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!