Home / Notruf / Nach einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen war die B7 im Landkreis Würzburg lange voll gesperrt

Nach einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen war die B7 im Landkreis Würzburg lange voll gesperrt


Sparkasse

THÜNGERSHEIM – Am Donnerstagvormittag stießen mehrere Fahrzeuge auf der B27 zusammen. Durch den Unfall, an dem auch ein Streifenwagen der Polizei beteiligt war, wurden drei Personen leicht verletzt. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Gegen 09:45 Uhr befuhr ein Streifenwagen der Polizei die B27 von Würzburg her kommend in Richtung Karlstadt. Auf Höhe der dortigen ersten Tankstelle geiet das Einsatzfahrzeug nach bisherigen Erkenntnissen aus noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, prallte in die Leitplanke und kollidierte anschließend mit einem VW Golf und einem Skoda, welche entgegengekommen waren.


AOK - Keine Kompromisse

Durch den Unfall wurden ein 42-jähriger Polizeibeamter und zwei Personen aus dem VW Golf leicht verletzt. Der Polizist, der 63-jährige VW Golf-Fahrer und dessen 17-jährige Mitfahrerin wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht. Der Fahrer des Skoda blieb unverletzt. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Gesamtsachschaden wird auf rund 90.000 Euro geschätzt.


Die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Maharadscha
Yummy
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.