Home / Notruf / Nach einem Waldbrand bei Partenstein ermittelt nun die Kriminalpolizei und sucht nach Zeugen

Nach einem Waldbrand bei Partenstein ermittelt nun die Kriminalpolizei und sucht nach Zeugen


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

PARTENSTEIN – Bei einem Waldbrand ist am vergangenen Mittwoch ein Sachschaden entstanden, der sich Schätzungen zufolge auf eine niedrige fünfstellige Summe belaufen dürfte. Nach aktuellen Ermittlungserkenntnissen könnte als Ursache auch eine Brandstiftung in Frage kommen. Daher bittet die Kriminalpolizei nun auch um Zeugenhinweise.

Kurz nach 12:00 Uhr war am Mittwochmittag bei der Integrierten Leitstelle die Mitteilung über ein brennendes Waldstück zwischen Partenstein und Krommenthal im Landkreis Main-Spessart eingegangen. Rund 70 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren brachten den Brand schnell unter Kontrolle und konnten so ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern. Dennoch wurden rund ein Hektar Waldfläche in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Brauereifest Kundmüller

Brandfahnder haben bei der Brandortbesichtigung auch unsachgemäß entsorgte Gegenstände aufgefunden, weswegen derzeit auch zumindest eine fahrlässige Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann.


Zur weiteren Aufklärung des Brandfalles hofft die Kriminalpolizei nun auch auf Zeugenhinweise und richtet sich mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

· Wer hat sich am Mittwochvormittag selbst im Wald zwischen Partenstein und Krommenthal aufgehalten?

· Wer ist im dortigen Bereich auf Personen aufmerksam geworden?

· Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Klärung der Brandursache beitragen können?

Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kriminalpolizei Würzburg zu melden.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!