Home / Notruf / Nach einer Auseinandersetzung landet Ivorer in der Ausnüchterungszelle – Polizei leitet mehrere Strafverfahren ein
Foto: 2fly4

Nach einer Auseinandersetzung landet Ivorer in der Ausnüchterungszelle – Polizei leitet mehrere Strafverfahren ein


Stern-Apotheke

SCHWEINFURT – Gegen einen 24-Jährigen sind am Sonntagabend mehrere Strafverfahren eingeleitet worden. Weil der Beschuldigte bei der Sachverhaltsaufnahme eine hohe Aggressivität und Alkoholisierung an den Tag gelegt hat, wurde er im Anschluss in einer Haftzelle ausgenüchtert.

Kurz vor 21 Uhr hielt sich der ivorische Asylbewerber in einer Gaststätte in der Ignaz-Schön-Straße auf. Unvermittelt und anscheinend auch vollkommen grundlos schlug er einem anderen Gast mit der Hand in das Gesicht und beleidigte ihn mit nicht druckreifen Worten. Nachdem er daraufhin aus den Räumen verwiesen worden ist, griff er sich im Außenbereich nacheinander zwei Stühle und schleuderte sie gegen die Fassade beziehungsweise die Eingangstür. Dem aber anscheinend immer noch nicht genug, packte er anschließend auch noch ein in der Nähe stehendes E-Bike und warf es um.


Wolf-Moebel

Am Haus und dem Fahrrad ist dadurch ein Gesamtschaden von zirka 500 Euro entstanden.

Nachdem der Beschuldigte nach dem Eintreffen der Polizei weiterhin sehr aggressiv auftrat, mussten ihm die Handschellen angelegt werden. Bei einem Atemalkoholtest erreichte der Asylbewerber über 2 Promille. Seinen Rausch durfte er im Anschluss in einer Zelle ausschlafen.


Der von ihm Geschlagene wollte zunächst keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Die Sachbearbeiterin ermittelt gegen den 24-jährigen Amtsbekannten jetzt wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Yummy
Ozean Grill
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Pure Club
Bei Dimi
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Bei Egenhausen brachte die Polizei einen entlaufenen Bullen wieder au seine Kopel zurück

SCHWEINFURT - Bereits am Mittwoch, in der Zeit von 18.00 bis 23.50 Uhr, wurde am Bahnhofsvorplatz in der Schultestraße ein graues Fahrrad der Marke Haibike durch einen unbekannten Täter entwendet. Das Fahrrad war mittels eines Schlosses an einer dortigen Eisenstange befestigt. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf zirka 500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.