Home / Notruf / Nach einer Auseinandersetzung mit Messereinsatz wird der Tatverdächtige vorläufig festgenommen
Foto: Pixabay / Brett_Hondow

Nach einer Auseinandersetzung mit Messereinsatz wird der Tatverdächtige vorläufig festgenommen


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

SCHWEINFURT – Zwei Bewohner der Anker-Einrichtung sind am Freitagvormittag im Stadtgebiet in Streit geraten. Dabei soll ein 23-Jähriger seinen Kontrahenten mit einem Messer angegriffen haben. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Angreifer im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung vorläufig fest. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Gegen 10.15 Uhr waren die beiden Männer im Alter von 23 und 24 Jahren in der Schrammstraße in Streit geraten. Nach ersten Ermittlungserkenntnissen soll der Jüngere hierbei ein Messer gezogen und versucht haben, seinen Kontrahenten damit zu verletzen. Ein Zeuge wählte den Notruf und die Schweinfurter Polizei war schnell zur Stelle. Der Angreifer, der vor Eintreffen der ersten Streifenbesatzung in Richtung Luitpoldstraße geflüchtet war, konnte im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung vorläufig festgenommen werden. Das mutmaßliche Tatmesser konnte in der näheren Umgebung aufgefunden und sichergestellt werden.


Brauereifest Kundmüller



Der Festgenommene befindet sich aktuell in Polizeigewahrsam. Gegen ihn wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Weitergehende Maßnahmen werden in enger Abstimmung zwischen Polizei und Staatsanwaltschaft geprüft.



ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!