Home / Notruf / Nach einer heftigen Schlägerei nachts auf dem Schweinfurter Marktplatz leistet ein 39-Jähriger Widerstand gegen Polizeibeamte

Nach einer heftigen Schlägerei nachts auf dem Schweinfurter Marktplatz leistet ein 39-Jähriger Widerstand gegen Polizeibeamte


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

SCHWEINFURT – Am Sontagmorgen, 04.12.2022, gegen 04.00 Uhr, wurde eine Streifenbesatzung der PI Schweinfurt auf eine heftige Schlägerei zwischen ca. 10 Personen im Bereich des Marktplatzes aufmerksam. Mit Unterstützung weiterer Streifenbesatzungen trennten die Beamten die zwei Gruppen voneinander.

Ein 39-jähriger der Gruppe griff die Polizeibeamten an, trat nach diesen und schlug mit seinem Ellenbogen auf einen Beamten. Zudem beleidigte er die Beamten fortlaufend. Der 39- jährige hatte einen Atemalkoholwert von 0,82 Promille. Aufgrund seines Verhaltens wurde er in Gewahrsam genommen. Gegen alle Beteilige wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.





Schlag ins Gesicht


SCHWEINFURT – Am 04.12.2022, gegen 02.45 Uhr, gerieten ein 22-Jähriger und ein 23-Jähriger in einer Schweinfurter Diskothek in der Friedrich-Rätzer-Straße aneinander. Der 22-Jährige schlug den Älteren mit der Faust ins Gesicht und flüchtete. Er konnte durch Polizeibeamte der PI Schweinfurt festgenommen werden. Der Täter hatte einen Alkoholwert von 1,12 Promille. Gegen diesen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Fahrraddieb festgenommen

SCHWEINFURT – Am 03.12.2022, gegen 22:35 Uhr, beobachtete ein Zeuge im Bereich des Jägersbrunnen, als ein 28-jähriger das Schloss eines abgesperrten Fahrrades durchzwickte und das Fahrrad mitnahm. Der Zeuge lotste die Beamten zum Täter, der auf dem gestohlenen Fahrrad fahrend festgenommen werden konnte. Derzeit ist der Eigentümer des entwendeten Fahrrades noch nicht bekannt. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl eingeleitet.

Diebstahl aus geparkten Pkw

SCHWEINFURT – Im Zeitraum des 03.12.2022, von 16:00 Uhr – 18:30 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter mehrere Gegenstände aus einem geparkten Pkw. Der Pkw Citroen war zur Tatzeit am Anton-Niedermeier-Platz abgestellt.

Diebstahl eines Pappaufstellers

SCHWEINFURT – Am 03.12.2022, gegen 12:30 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter in der RobertBosch-Straße einen Pappaufsteller eines Restaurants. Zusammen mit dem Pappaufsteller flüchtete der Täter auf einem Fahrrad. Auf dem Pappaufsteller ist eine blondhaarige Frau mit rotem Sakko und goldenem Zylinderhut dargestellt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung

Diebstahl aus Handtasche

GEROLZHOFEN – Am Freitag um die Mittagszeit kam es zum Diebstahl eines Geldbeutels im Bereich eines Supermarktes in der Frankenwinheimer Straße. Bei Betreten der Ladenräumlichkeiten holte die Kundin noch eine Karte aus ihrer Geldbörse. Als sie die Ware dann an der Kasse bezahlen wollte, stellte sie fest, dass der komplette Geldbeutel fehlte.

Radfahrer unter Drogeneinfluss

GEROLZHOFEN – Beamte der hiesigen Polizeiinspektion stellten Freitagnacht in der Schuhstraße in Gerolzhofen einen Fahrradfahrer mit unsicherer Fahrweise fest. Es kam vermehrt zu Ausgleichsbewegungen, um das Gleichgewicht zu halten, außerdem touchierte der 48-jährige fast einen geparkten Pkw. Bei der anschließenden Kontrolle konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sollte das Ergebnis positiv verlaufen, muss der Mann mit einer Anzeige rechnen. Sein Fahrrad wurde für die restliche Nacht verkehrssicher abgestellt.

LKW-Fahrer ignoriert Straßensperre

GEROLZHOFEN – Ein ungarischer Kraftfahrer befuhr mit seiner Sattelzugmaschine am Freitagmorgentrotz der Absperrung und entsprechender Beschilderung die B286 von Gerolzhofen in Richtung Neuses a.S. bis zu der dortigen Baustelle. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung war er bereits dabei seinen Lkw zu wenden. Ein Sachschaden entstand glücklicherweise keiner.

Verkehrsunfall bei Überholvorgang

KOLITZHEIM – Am Freitagnachmittag war ein 53-jähriger Renault-Fahrer auf der St2271 von Kolitzheim in Richtung Unterspiesheim unterwegs und wollte einen in gleicher Richtung fahrenden Lkw überholen. Kurz vor der Beendigung des Überholvorganges kam auf der Strecke ein 55-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem VW entgegen. Dieser konnte so weit nach rechts ausweichen, dass ein Frontalzusammenstoß verhindert werden konnte und es lediglich zu einer leichten Berührung kam. Der Renault-Fahrer versuchte ebenfalls wieder nach rechts auf seine Spur einzuscheren und touchierte dabei die linke Fahrzeugfront des Lkw. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Insgesamt entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden von ca. 17.000 Euro.

Verkehrsunfallflucht

HUNDELSHAUSEN – In der Zeit zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen beschädigte ein Verkehrsteilnehmer in der Zabelsteinstraße ein Hausdachecke, die etwas auf den Gehweg ragt und entfernte sich danach. Auf Grund der baulichen Begebenheiten ist davon auszugehen, dass es sich um ein höheres Fahrzeug, wie beispielsweise einen Lkw, gehandelt hat, das nun einen Schaden an der rechten oberen Seite vorweisen müsste. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Gerolzhofen unter Tel. (09382) 9400.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!