Home / SLIDER / Nach Raub auf einen Schweinfurter Taxifahrer: Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise

Nach Raub auf einen Schweinfurter Taxifahrer: Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am frühen Mittwochmorgen gingen zwei Unbekannte vor einem Mehrfamilienhaus unvermittelt auf einen Taxifahrer los und entwendeten hierbei auch dessen Mobiltelefon. Die Kriminalpolizei Schweinfurt führt die Ermittlungen und hofft auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Etwa gegen 05:25 Uhr am Mittwochmorgen wurde ein Taxifahrer über seine Zentrale in die Oskar-von-Miller-Straße bestellt. Als der 57-Jährige vor Ort aus seinem Pkw ausgestiegen ist, traten zwei Unbekannte an ihn heran und schlugen völlig unvermittelt auf ihn ein. Als der Geschädigte zu Boden ging, entwendeten die beiden Männer zudem sein Mobiltelefon, ein weißes IPhone 6. Im Anschluss flüchteten die beiden Tatverdächtigen in Richtung Bahnlinie.

Nach Eingang des Notrufs bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken begaben sich umgehend mehrere Streifen zur Tatörtlichkeit. Eine Fahndung nach den beiden Flüchtigen verlief jedoch ergebnislos.


Wolf-Moebel

Der Taxifahrer kann die beiden Männer wie folgt beschreiben:





Tatverdächtiger 1:

170 cm groß
30 Jahre alt
kräftig
bekleidet mit blauer Jeansjacke, Jeans und cremefarbenen Shirt

Tatverdächtiger 2:

165 cm groß
schlank
bekleidet mit dunkelblauem Sweatshirt mit Kapuze, führte schwarzen Rucksack mit sich

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder die beiden unbekannten Personen möglicherweise während ihrer Flucht beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 09721/2021731 mit der Kripo Schweinfurt in Verbindung zu setzen.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Ein Knatterboot wird immer noch gebaut: Die „Wissenswerkstatt Schweinfurt e.V.“ feiert ihren fünften Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür

SCHWEINFURT - Mit dem Bau des Knatterbootes fing am 16. September 2013 in der Wissenswerkstatt in Schweinfurt alles an. Es war für Geschäftsführer Daniel Thiel und Werkstattleiter Markus Dietz die Feuertaufe. Lange hat man vorbereitet ausprobiert und sich Gedanken gemacht, wie es klappen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.