Home / Notruf / Neue Masche beim Ladendiebstahl im Hafen, 34-Jähriger klaute Glühwein für 34 Euro aus dem Biomarkt

Neue Masche beim Ladendiebstahl im Hafen, 34-Jähriger klaute Glühwein für 34 Euro aus dem Biomarkt


Sparkasse

SCHWEINFURT – Offensichtlich an den bereits berichteten Ladendiebstählen in der den letzten Wochen einer Frau orientiert, die versucht hatte, mit ihrem Einkaufswagen an der Kasse vorbei die eingeladenen Waren zu entwenden, hat sich am Donnerstagabend, gegen 18:15 Uhr, ein 46jähriger Deutscher aus dem Landkreis Schweinfurt. Er hatte sich in einem Einkaufsmarkt in der Carl-Benz-Straße mit seinem Wagen mit Waren für insgesamt 344 Euro versucht, an der Kasse vorbei zu mogeln.

Dabei wurde der Mann, der sich noch mit einer anderen Person nach der Kasse traf, allerdings beobachtet und gestellt. Er versuchte noch sich herauszureden, es konnte aber nachgewiesen werden, dass die Waren in dieser Konstellation und einzelne Waren aus dem Einkaufskorb an dem Tag überhaupt nicht verkauft worden waren. Die Waren von Joghurt über Honig, Kasten Wasser bis Fleischwolf wurden einbehalten und der Mann wurde zur Anzeige gebracht. Neben einem Hausverbot dürfte er noch eine saftige Strafe zu erwarten haben.


AOK - Keine Kompromisse

Ladendetektiv erfolgreich


SCHWEINFURT – In einem Biomarkt in der Schützenstraße konnte am Donnerstag, ca. 12:40 Uhr, der angestellte Ladendetektiv beobachten, wie ein 34jähriger Schweinfurter einen 6er-Pack Glühwein durch den Kassenbereich trug und diesen nicht bezahlte. Er musste ihn noch über einige Straßen weit verfolgen, bis die hinzugerufenen Streifen den Ladendieb festnehmen konnten. Die Waren wurden an den Detektiven wieder übergeben, eine Zeugenvernehmung gefertigt und der Dieb zur Anzeige gebracht. Beuteschaden waren ca. 24 Euro.

Mobiltelefon abgelegt und vergessen

SCHWEINFURT – Als am Donnerstagabend gegen 18 Uhr ein Anwohner der Max-Kaiser-Straße aus seinem Pkw seinen Einkauf ausladen und die Hände dazu frei haben wollte, legte er sein Mobiltelefon kurz auf dem Wagendach ab. Er räumte seine Sachen ins Haus und vergaß dabei das Telefon. Nach einigen Minuten stellte er fest, dass er es nicht mitgenommen hatte – dafür aber ein Anderer, der an dem Fahrzeug inzwischen vorbei gekommen war. Das Handy war weg. Dem 38jährigen Mann aus Polen entstand ein Schaden von ca. 400 Euro. Wer kann Hinweise geben, da der Geschädigte keine Personen in der Nähe des vor der Nr. 58 abgestellten Pkws gesehen hat?

An- und weggefahren

SCHWEINFURT – In der Gustav-Adolf-Straße auf Höhe der Nr. 10 war am Donnerstag in der Zeit von 05:30 – 14:15 Uhr durch eine 21jährige Frau ihr blauer VW Golf abgestellt worden. Als sie am Ende dieses Zeitraums zu ihrem Pkw zurückkam, stellte sie frische Beschädigungen (mehrere hundert Euro Sachschaden) hinten an der Stoßstange und der Kennzeichenhalterung fest. Der Verursacher hat sich nicht bemerkbar gemacht, auch den Schaden nicht bei der Polizei gemeldet, weshalb wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt wird. Sollte es Zeugen für die Kollision mit dem blauen Golf geben, bitte bei dem Sachbearbeiter bei der Polizeiinspektion Schweinfurt melden.

Widersprüchliche Angaben

SCHWEINFURT – Bei einer parallelen Fahrt über die Geschwister-Scholl-Straße am Donnerstagmorgen gegen 07:50 Uhr kamen sich zwei Fahrzeuge zu Nahe und es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Jeweils die Fahrer gaben an, der Andere hätte den Unfall verursacht, indem er zu weit auf die Spur des jeweils anderen gefahren war. Anhand der Schäden ließ sich der Unfall nicht klären. Es werden daher Zeugen für den Unfall gesucht – beteiligt waren ein Kraftomnibus und ein Pkw.

Bauwagen angegangen

HEIDENFELD – Ein an der Kreisstraße 11 abgestellter Bauwagen, war das Ziel eines Aufbrechers in der Nacht von Mittwochabend auf Donnerstagnachmittag. Dieser hatte die Türe des als (z.Zt. nicht benutzten) Jugendtreffs aufgehebelt und eine Kasse mit ca. 60 Euro mitgehen lassen. Dies war wohl sein Ziel, da Wertgegenstände von ihm nicht weiter beachtet wurden. Auf den Täter gibt es bislang keine Hinweise.

Gartenmauer beschädigt

SCHONUNGEN – Zwischen 15:00 Uhr und 15:30 Uhr am Donnerstag, wurde durch einen Unbekannten mit seinem Fahrzeug in der Hauptstraße, am Anwesen Nr. 89, die Gartenmauer beschädigt. Hierbei brachen einige Steine aus der Bruchsteinmauer, Schaden ca. 150 Euro. Vom verursachenden Fahrzeug ist bislang nichts bekannt.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.

Wildunfall

SULZHEIM – Ein VW-Fahrer fuhr am Donnerstagabend von Grettstadt kommend in Richtung Sulzheim. Als ein Reh die Straße überqueren wollte, wurde es vom Pkw erfasst und getötet. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um das Tier. Am VW entstand ein Schaden von ca. 2000 €.

Mehrere Verstöße nach der Straßenverkehrsordnung

UNTERSPIESHEIM – Während einer Verkehrskontrolle auf der Schnellstraße bei Unterspiesheim wurde eine Sattelzugmaschine angehalten da der Fahrer während der Fahrt sein Handy benutzte. Beim Auslesen des digitalen Kontrollgerätes wurden zudem mehrere Geschwindigkeitsverstöße festgestellt.
Anzeige nach der Straßenverkehrsordnung wird erstattet; eine Sicherheitsleistung von 150 € wurde einbehalten.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas