Home / Notruf (page 28)

Notruf

Auffahrunfall provoziert – Fahrerflucht – Polizei sucht unbeteiligte Zeugen

SCHWEINFURT – Deutschhöfer Straße: Am Dienstag, gegen 18.50 Uhr befuhr ein 46-jähriger Schweinfurter mit seinem grauen Opel Astra die Deutschhöfer Straße. Zur gleichen Zeit fuhr ein 22-jähriger Schweinfurter mit seinem blauen 3er BMW hinter ihm.  Nach bisherigen Ermittlungsstand fuhr der Fahrer des BMW`s zunächst dicht auf den vor ihm fahrenden auf, bedrängte ihn durch Unterschreiten des Mindestabstandes und überholte diesen im Anschluss. Beim Wiedereinscheren schnitt er den Opelfahrer und setzte unmittelbar nachdem er sich vor das Fahrzeug gesetzt hatte zu einer Vollbremsung an. Eine Vollbremsung des Ausgebremsten war jedoch nicht erfolgreich, so dass es zu einem Auffahrunfall kam. Gleich darauf …

>>> Mehr lesen >>>

Einbruchsversuch in Tankstelle – Eingangstür hält stand

WÜRZBURG – Am späten Dienstagabend hat ein Unbekannter versucht, gewaltsam in den Verkaufsraum einer Tankstelle einzudringen. Er gelangte jedoch nicht ins Innere und machte sich in unbekannte Richtung aus dem Staub. Durch die Veröffentlichung einer Täterbeschreibung erhofft sich die Kripo Würzburg nun Hinweise von möglichen Zeugen. Zwischen 23.45 Uhr und Mitternacht machte sich der Täter mit brachialer Gewalt an der Eingangstür der Tankstelle in der Veitshöchheimer Straße zu schaffen. Er richtete dabei einen Schaden an, der sich nach ersten Schätzungen auf rund 10.000 Euro belaufen dürfte. Da die Tür dem Einbruchsversuch standhielt, gab der Einbrecher auf und flüchtete. Von dem …

>>> Mehr lesen >>>

Achtung: Schnapsdrosseln auf Achse

SCHWEINFURT / SCHWEBHEIM – Gleich zweimal gingen den Beamten deutlich betrunkene Autofahrer in die Falle. In der Neutorstraße in Schweinfurt am Dienstag: gegen 18.40 Uhr wurde ein 28-jähriger Fahrer aus dem Landkreis Kissingen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dieser konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Test vor Ort ergab bereits einen Wert von über 0,7 Promille. An einem im Anschluss durchgeführten gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest wurde sogar ein Wert von über 0.8 Promille dokumentiert. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den Fahrer wird nun ein Bußgeldverfahren eingeleitet, weiterhin erhält er mindestens einen Monat Fahrverbot. Und in Schwebheim, St2277 am Mittwochmorgen: gegen 00.10 …

>>> Mehr lesen >>>

Handschellen klicken: Schlag gegen überregional agierende Einbrecherbande

WÜRZBURG UND ASCHAFFENBURG – Nach einem Einbruchsversuch in einen Elektrofachmarkt hat die unterfränkische Polizei in der Nacht zum Donnerstag sechs dringend Tatverdächtige in Aschaffenburg vorläufig festgenommen. Zwei weitere mutmaßliche Bandenmitglieder waren bereits im Februar nach einem Einbruch in Würzburg festgenommen worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaften Würzburg und Aschaffenburg sitzen mittlerweile acht Beschuldigte in Untersuchungshaft. Zwei Festnahmen nach Einbruch in Würzburg am 14.02.2020 Wie bereits berichtet, war am frühen Morgen des 14. Februar 2020 ein Einbruchsalarm für einen Elektrofachmarkt „Am Handelshof“ in Würzburg eingegangen. Bereits auf der Anfahrt wurde ein Diensthundeführer der Operativen Ergänzungsdienste Würzburg auf ein verdächtiges Fahrzeug aufmerksam. Er …

>>> Mehr lesen >>>

Kuh springt aus Anhänger

BERGRHEINFELD – Am Montag, gegen 07.10 Uhr fuhr ein 55-jähriger Landwirt aus Schwebheim mit seinem Pkw-Anhänger-Gespann auf der BAB A70 von Schweinfurt kommend in Richtung Würzburg. In seinem Anhänger befand sich eine Kuh. Aus bisher unbekannten Gründen konnte sich die Kuh während der Fahrt das Sicherungsseil von ihrem Hals abstreifen und anschließend über die Hecktüre des Anhängers auf die Fahrbahn springen und entkommen. Glücklicherweise wurde keiner der nachfolgenden Verkehrsteilnehmer auf der BAB A70 durch die herumlaufende Kuh gefährdet. Sie bewegte sich danach in Richtung der umliegenden Felder. Die hinzugerufene Polizei konnte die Kuh zwar ausfindig machen, jedoch rannte sie über …

>>> Mehr lesen >>>

Glatte Fahrbahn, in den Gegenverkehr gerutscht

SCHWEINFURT – Heute Morgen, gegen 04.30 Uhr fuhr ein 18-jähriger Pkw Fahrer aus dem Landkreis Schweinfurt mit seinem VW Caddy auf der B286 stadteinwärts. Aufgrund der vorherrschenden Glätte kam er mit dem Fahrzeug ins Rutschen. Er stieß dann zunächst gegen die rechte Leitplanke und geriet anschließend in den Gegenverkehr. Hier prallte er frontal mit einem 19-jährigen Fahrer eines Ford Transits zusammen. Beide Fahrer verletzten sich hierbei schwer und mussten ins Krankenhaus verbracht werden. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von insgesamt 12.000 Euro.

>>> Mehr lesen >>>

Briefträger findet vermisste 75-Jährige

SCHWEINFURT – In der gestrigen Nacht, gegen 00.45 Uhr, bemerkte ein Nachtwächter eines Seniorenheims in Schweinfurt das Fehlen einer stark dementen 75-jährigen Pflegeheimbewohnerin. Aufgrund dessen wurde die Polizei verständigt, da diese nicht sofort aufgefunden werden konnte. Eine Durchsuchung des Seniorenheims mit einem größeren Polizeiaufgebot brachte nicht den gewünschten Erfolg. Die 75j-jährige hatte bereits das Seniorenheim in unbekannte Richtung verlassen. Nachfragen bei Taxizentralen und den umliegenden Krankenhäusern erbrachten ebenso keine Erkenntnisse. Aufgrund der niedrigen Außentemperaturen um den Gefrierpunkt war jedoch ein schnelles Auffinden geboten. Deswegen wurden zur Vermisstensuche zusätzlich die Hubschrauberstaffel und die Rettungshundestaffel der Polizei hinzugezogen. Eine weitreichende Suche lief …

>>> Mehr lesen >>>