Home / Notruf (page 3)

Notruf

Großalarm bei der Feuerwehr: Zimmerbrand im Bezirkskrankenhaus Schloß Werneck

WERNECK - Am frühen Sonntagmorgen gegen 00:15 Uhr kam es im K-Bau des Bezirkskrankenhaus Schloß Werneck zu einem Zimmerbrand. Nachdem die Feuerwehren aus Werneck und Eßleben zunächst zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert wurden, kam noch während der Anfahrt die Rückmeldung aus dem Krankenhaus, dass es sich um einen bestätigten Brand handeln sollte.

>>> Mehr lesen >>>

Auseinandersetzung zwischen zwei Personen, Diebstahl in Schwimmbad, viele Trunkenheitsfahrten und Verkehrsunfallfluchten

SCHWEINFURT - Am Freitagabend, gegen 22:45 Uhr, kam es in der Hauptstraße zu einer Streitigkeit zwischen zwei Männern. Zunächst beleidigte und beschimpfte der 55-jährige Tatverdächtige einen 43-Jährigen auf offener Straße. Anschließend schlug er den Geschädigten mit einem Gürtel. Diesem gelang es, sich von seinem Angreifer zu befreien und eine vorbeikommende Polizeistreife anzusprechen.

>>> Mehr lesen >>>

Auch das macht die Feuerwehr: Umsiedlung eines Wespennestes an der Grundschule Schonungen

SCHONUNGEN - Im Rollladenkasten eines Klassenzimmers im ersten Obergeschoss der Schonunger Grundschule entdeckten die Lehrer vor wenigen Tagen ein Wespennest. Nach Absprache mit der Gemeinde wurde die Feuerwehr Schonungen zusammen mit der Drehleiter der Feuerwehr Gochsheim und einem Naturschutzbeauftragten des Landratsamtes Schweinfurt mit der Entfernung beauftragt.

>>> Mehr lesen >>>

Nach nächtlichem Brand in Lagerhalle: 10 Millionen Euro Sachschaden, Kripo ermittelt und bittet um Tatortvideos

WASSERBERNDORF - Nachdem in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Lagerhalle aus noch bislang unbekannter Ursache völlig ausgebrannt ist, hofft die Kripo Würzburg bei ihren Untersuchungen auch auf Hinweise von Augenzeugen. Bilder und Videos vom Brandort können dabei eine entscheidende Rolle spielen, weshalb ein Medien-Upload-Portal eingerichtet wurde.

>>> Mehr lesen >>>

Nächtliche und illegale Unfallfahrt mit Omnibus: Würzburger Polizei ermittelt

STADT UND LANDKREIS WÜRZBURG - Bei dem illegalen „Ausflug“ mit einem Omnibus über mehr als 100 Kilometer ist eine Gruppe junger Personen am Mittwochmorgen im Würzburger Landkreis verunfallt und hat Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro an einem Wohnhaus und dem Bus verursacht. Die Würzburger Polizei ermittelt und bittet weitere Geschädigte, sich zu melden.

>>> Mehr lesen >>>