Home / Notruf (page 30)

Notruf

Sie klauten wie die Raben, wurden aber erwischt: Zigaretten, Dosen mit Alk, Mütze und Schal

SCHWEINFURT - Bei einem Diebstahl am Mittwochabend gegen 17:15 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Hauptbahnhofstraße, wirkten offensichtlich ein 18jähriger mit einem 24jährigen Landsmann zusammen. Der Eine nahm zwei Packungen Zigaretten aus dem Warenträger, überreichte diese an den Zweiten und dieser ging an der Kasse vorbei und versuchte das Geschäft zu verlassen, während der Erste weiterhin in der Schlange an der Kasse anstand.

>>> Mehr lesen >>>

Nebenbuhler verprügelt: Wenn eine Frau gleich zwei Freunde hat und dann auch noch Marihuana raucht…

RÖTHLEIN - Nachdem ein 32jähriger Mann aus dem Würzburger Landkreis offenbar heraus bekommen hatte, dass seine derzeitige Freundin eine Beziehung seit geraumer Zeit zu einem anderen Mann unterhielt, bestellte er - unter Vorgabe, die Angebetete zu sein und ein Treffen zu wünschen - den Nebenbuhler mittels einer Messenger-App zu ihrer Adresse.

>>> Mehr lesen >>>

Die Fachberatungsstelle bei häuslicher und sexualisierter Gewalt ist trotz Lockdown und Feiertage erreichbar

SCHWEINFURT – Corona hat uns leider weiter im Griff. Die Mitarbeiterinnen der Fachberatungsstelle bei häuslicher und sexualisierter Gewalt des Vereins Frauen helfen Frauen e.V. in Schweinfurt sind jedoch auch während des Lockdowns und zwischen den Feiertagen wie gewohnt verfügbar! Unter 09721-185233 oder office@fachberatung-schweinfurt.de ist der Verein erreichbar. Ausführliche Informationen über die Fachberatungsstelle finden Betroffene, Unterstützungspersonen und Fachkräfte auf unserer Internetseite www.fachberatung-schweinfurt.de.

>>> Mehr lesen >>>

Schwerer Sexueller Missbrauch eines Kindes: Drei Tatverdächtige nach heftigen Vorwürfen in Untersuchungshaft

REGION MAIN-RHÖN - Seit Ende Juli 2020 führt die Kriminalpolizei Schweinfurt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt umfangreiche Ermittlungen wegen des Verdachts von schweren Missbrauchsfällen zum Nachteil eines zur Tatzeit neun- bis elfjährigen Mädchens durch. Drei Tatverdächtige, u.a. auch die Mutter des Kindes, befinden sich inzwischen in Untersuchungshaft.

>>> Mehr lesen >>>

Verpuffung in Wohnhaus: Psychisch belasteter Armbrust-Schütze kam ins Bezirks-Krankenhaus

VEITSHÖCHHEIM - Während eines Polizeieinsatzes ist es am Mittwochmittag zu einer Verpuffung in einem Wohnhaus gekommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es besteht keine Gefahr für die Bevölkerung. Im Verdacht, die Verpuffung verursacht zu haben, steht der offenbar psychisch belastete Bewohner des Anwesens. Er wurde in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht.

>>> Mehr lesen >>>