Home / Notruf (page 30)

Notruf

39-Jähriger mit rund 55 Gramm Rauschgift in der Unterhose unterwegs

SCHWEINFURT – Am Donnerstagabend stellte eine zivile Streife der Bundespolizei bei einem 39-Jährigen 55 Gramm Rauschgift sicher. Der Beschuldigte war in einem Zug auf dem Weg von Frankfurt über Würzburg in Richtung Schweinfurt unterwegs. Die Polizei Schweinfurt übernahm die Ermittlungen. Eine zivile Streife der Bundespolizei nahm gegen 20.00 Uhr in einem Abteil eines Regionalzuges Richtung Schweinfurt einen starken Marihuanageruch wahr. Als die Beamten einen Fahrgast einer Kontrolle unterziehen wollten, fiel ihnen eine deutliche Wölbung in der Hose des Mannes auf. Daraufhin angesprochen übergab der Mann eine kleine Menge Marihuana. Da die Wölbung in der Hose noch immer zu sehen war, …

>>> Mehr lesen >>>

Vorausfahrenden Rollerfahrer übersehen

WERNECK – Am Donnerstagmorgen übersah ein 51-Jähriger auf der B19 bei Werneck einen in gleicher Richtung vorausfahrenden Rollerfahrer. Der 51-jährige Pkw Fahrer erfasste den Roller und schleuderte diesen samt Fahrer in den Graben. Der 47-jährige Rollerfahrer kam zur Versorgung in ein Krankenhaus. Am Roller entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf 5.000 Euro beziffert.

>>> Mehr lesen >>>

Bayerisches Landeskriminalamt versendet über 1.000 Warnschreiben an bayerische Käufer eines Online-Shops für sogenannte „Legal Highs“

BAYERN – Die bei der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg errichtete Zentralstelle Cybercrime Bayern und das Bayerische Landeskriminalamt (BLKA) betreiben seit mehreren Monaten intensive Ermittlungen gegen einen Online-Shop, welcher zu den größten Anbietern für sogenannte Neue psychoaktive Substanzen (NpS) in Deutschland zählt. Als Online-Plattform für den Vertrieb diverser NpS werden von Seiten des Shops stets die vermeintliche Legalität sowie die vermeintliche Sicherheit der Produkte betont. Tatsächlich sind die Produkte weder sicher, noch ist deren Vertrieb legal! Entgegen dem Bekunden der Betreiber beinhalten deren Produkte regelmäßig auch verbo-tene Wirkstoffe nach dem Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz (NpSG) und dem Betäubungs-mittelgesetz (BtMG). Die Hersteller von NpS ändern ständig ihre …

>>> Mehr lesen >>>

Nach schwerem Motorradunfall – Verkehrspolizei gründet Ermittlungskommission und sucht wichtige Zeugen

WERNECK, OT VASBÜHL – Nach einem schweren Motorradunfall am Dienstag der vergangenen Woche laufen die Ermittlungen der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck nach wie vor auf Hochtouren. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde eigens eine Ermittlungskommission gegründet. Die Beamten hoffen nach wie vor auf Hinweise von Personen, die zur Aufklärung des Falles beitragen können. Insbesondere die Fahrer eines dunklen Pkw und eines Traktorgespannes werden als wichtige Zeugen gesucht. Wie bereits berichtet, hatte sich der Verkehrsunfall am Nachmittag des 11.08.2020 auf der Staatsstraße 2277 ereignet. Ein 70-Jähriger war mit seinem Motorrad gegen 16.30 Uhr in Richtung Schwebenried unterwegs und in einer unübersichtlichen Linkskurve, etwa 500 …

>>> Mehr lesen >>>

Sprayer gefasst – hoher Sachschaden

SCHWEINFURT/NIEDERWERRN – Die PI Schweinfurt konnte in den letzten Wochen zwei Tatverdächtige, welche unabhängig voneinander in Schweinfurt und in Niederwerrn erhebliche Sachbeschädigung durch Graffiti begangen hatten ermitteln. Die Ermittlungen erfolgten in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt. Hierzu waren im Vorfeld umfangreiche Ermittlungen, auch unter Einsatz einer zu diesem Zweck bei der PI Schweinfurt eingerichteten Arbeitsgruppe, erforderlich. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 60.000 Euro. Bei der Sachbeschädigungsserie in Schweinfurt konnten dem 20-jährigen Beschuldigten insgesamt 192 Taten nachgewiesen werden. Der Beschuldigte hatte vor allem mit mehreren Schriftzügen, sogenannte TAG’s, insbesondere Hausfassaden, Garagentore, Stromkästen und Zigarettenautomaten beschädigt. Zum Zeitpunkt der Festnahme …

>>> Mehr lesen >>>

Falsche Dokumente und falsche TÜV-Plakette

WERNECK – Gefälschte Dokumente und eine TÜV-Plakette wurden durch die Polizeiinspektion Schweinfurt-Werneck entdeckt. Bei einer Kontrolle in der Nacht auf Mittwoch händigte ein 24-jähriger Pkw-Fahrer den Beamten der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck einen total gefälschten bulgarischen Führerschein aus. Die Fahrt auf der A 7 wurde unterbunden und die Fälschung sichergestellt. Wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis musste der Beschuldigte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheit von 1000,– Euro hinterlegen. Am Dienstagmittag entdeckten Beamte der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck eine falsche Prüfplakette am hinteren Kennzeichen eines Opel Vectras. Der in Baden-Württemberg wohnende 35-jährige rumänische Fahrer überklebte seine im Januar 2019 abgelaufene Plakette mit einer selbst …

>>> Mehr lesen >>>

Rauschgift im Waschkeller versteckt – 23-Jähriger in Untersuchungshaft

SCHWEINFURT – Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde am Montag ein 23-Jähriger dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft gegen den Mann anordnete. Diesem wird vorgeworfen, rund 800 Gramm Rauschgift in einer Waschmaschine versteckt zu haben. Kurz vor 07:00 Uhr stieg einer Bewohnerin in einem Mehrfamilienhaus ein unangenehmer Duft in dem Waschkeller des Hauses in die Nase. Als die Frau dem Geruch auf den Grund gehen wollte, entdeckte sie eine größere Menge Rauschgift, welches in der Trommel einer Waschmaschine in der Waschküche versteckt war. Die Anwohnerin verständigte daraufhin die Polizei, die aus der Waschmaschine heraus rund 800 Gramm Marihuana sicherstellen konnte. …

>>> Mehr lesen >>>

Zwei Unfallfluchten in Schweinfurt

SCHWEINFURT – Zapfhahn an Tankstelle beschädigt Am Sonntagnachmittag wurde im Zeitraum von 14 bis 17 Uhr ein Zapfhahn aus der Verankerung herausgerissen und verbogen. Der Schaden wird auf  500 Euro geschätzt. Pkw in Parkgarage angefahren und geflüchtet In der Parkgarage des Leopoldina Krankenhauses wurde am Samstag geparkter Pkw beschädigt. Der blaue Audi war im Zeitraum von 13 bis 21.30 Uhr dort geparkt. Die Halterin bemerkte an der Fahrerseite Kratzer und roten Lackanrieb. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

>>> Mehr lesen >>>

Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt! Erwischt wurde ein Spiegelabfahrerin in Schwebheim

SCHWEBHEIM – Ein aufmerksamer Zeuge konnte am Dienstagabend in der Hauptstraße in Schwebheim einen Verkehrsunfall beobachten. Eine Fahrzeugführerin war mit ihrem Pkw beim Vorbeifahren am Außenspiegel eines geparkten Pkws hängen geblieben. Trotz des Sachschadens entfernte sich die Dame von der Unfallstelle. Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen der Frau und verständige die Polizei. Die Unfallverursacherin konnte von den Beamten zuhause angetroffen werden. Bei dieser Gelegenheit sei wieder einmal auf die Tragweite einer Unfallflucht hingewiesen: Bei einem Schaden bis zu 1300 Euro drohen bis zu einem Monatsgehalt an Strafe, zwei Punkte in Flensburg und möglicherweise ein Fahrverbot von 3 Monaten. Bei …

>>> Mehr lesen >>>

Zigarettenautomat

EUERBACH – Am Sonntagnachmittag fand ein Zeuge in der Flur zwischen Euerbach und Sömmersdorf einen aufgebrochenen Zigarettenautomaten und verständigte die Polizei. Der Zigarettenautomat war an der Rückseite mit einem Trennschleifer geöffnet und der komplette Inhalt entwendet. Ermittlungen ergaben, dass der Zigarettenautomat aus der Gartenstraße in Geldersheim entwendet wurde.

>>> Mehr lesen >>>