Home / SLIDER / Person in psychischem Ausnahezustand läuft mehrfach vor Autos – Einweisung ins Bezirkskrankenhaus – Zeugenaufruf
Foto: ©Petair - stock.adobe.com

Person in psychischem Ausnahezustand läuft mehrfach vor Autos – Einweisung ins Bezirkskrankenhaus – Zeugenaufruf


Sparkasse

SCHWEINFURT – Ein in einem psychischen Ausnahmezustand befindlicher Mann ist am Donnerstagmittag in der Friedrich-Ebert-Straße mehrfach auf die Straße gelaufen und hat dadurch einige Verkehrsteilnehmer zu starken Gefahrenbremsungen genötigt.

Zudem hat der Beschuldigte auch noch auf ein Notarztfahrzeug eingeschlagen. Ob hier ein Schaden entstanden ist, muss erst noch überprüft werden. In diesem Zusammenhang ergeht nun ein Zeugenaufruf. Der Sachbearbeiter bitte deshalb die gefährdeten Autofahrer sich schnellstmöglichst bei der Polizei zu melden.

Gegen 12.40 Uhr ging der Notruf eines Bürgers ein, dass ein Mann immer wieder „wild“ auf die Straße läuft und auf Autos einschlägt.

Sofort begaben sich mehrere Funkstreifen in die Friedrich-Ebert-Straße und konnten den 35-jährigen Schweinfurter schnell aufgreifen und vorläufig festnehmen. Auf die ersten Ansprachen reagierte der Beschuldigte psychisch extrem auffällig. Er gab nur sinnfreie und zusammenhangslose Äußerungen von sich. Wobei er auch mehrfach noch nationalsozialistisches Gedankengut wiedergab und den Hitlergruß zeigte.



Bei der weiteren Sachverhaltsaufnahme wurde bekannt, dass der Mann zuvor immer wieder mal auf die Fahrbahn gelaufen ist, so dass mehrere Autofahrer stark abbremsen mussten, um ihn nicht zu überfahren. Auf Grund der offensichtlichen Eigen- und Fremdgefährdung erfolgte im Anschluss eine Einweisung in das Bezirkskrankenhaus. Als dazu ein Notarztfahrzeug und ein Rettungswagen eintrafen trat er unvermittelt mit dem Fuß gegen den Kotflügel des Autos und schlug einmal auf die Windschutzscheibe ein.

Gegen den Beschuldigten laufen nun Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und versuchter Sachbeschädigung.









© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Hilfe fürs Herz: Die kleinste Pumpe der Welt kommt seit einem halben Jahr im Leopoldina-Krankenhaus erfolgreich zum Einsatz

SCHWEINFURT - Seit gut einem halben Jahr kommt die kleinste Herzpumpe der Welt auch im Leopoldina-Krankenhaus erfolgreich zum Einsatz. Die sogenannte Impella-Pumpe wird direkt in die linke Hauptkammer des Herzens eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.