Home / Notruf / Pkw-Fahrer auf Baumarktparkplatz ohne Bewusstsein: Vorbildliche Ersthelfer leiten Reanimation ein

Pkw-Fahrer auf Baumarktparkplatz ohne Bewusstsein: Vorbildliche Ersthelfer leiten Reanimation ein


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

SCHWEINFURT – „Handeln statt wegschauen“ war glücklicherweise das Motto mehrerer Passanten am Dienstagmittag auf dem Parkplatz eines Baumarktes. Ein Pkw-Fahrer brach am Steuer zusammen und prallte gegen ein geparktes Fahrzeug. Nach erfolgreichen Reanimationsmaßnahmen der Ersthelfer wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Kurz vor 13:00 Uhr hatte ein Ehepaar auf dem Parkplatz des Baumarktes in der Rudolf-Diesel-Straße einen lauten Knall gehört. Sie gingen dem sofort nach und sahen einen Mercedes, der gegen einen geparkten VW geprallt war. Der Mann am Steuer des Mercedes war ohne Bewusstsein. Sofort eilten auch zwei weitere Personen zu dem Fahrzeug und kamen zu Hilfe. Sie verständigten dann Mitarbeiter des Baumarktes, um einen Notruf abzusetzen.


Mezger

Ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Schweinfurt kümmerte sich sofort um den Bewusstlosen und brachte ihn außerhalb des Fahrzeugs in die stabile Seitenlage. Dort erkannte der Ersthelfer dann, dass Atmung und Puls aussetzten. Sofort begann der 27-Jährige mit einer Herz-Druck-Massage und auch der Beatmung. Diese Erste-Hilfe-Maßnahmen hielt er bis zum Eintreffen des Notarztes aufrecht. Nach der Erstversorgung brachte dann ein Rettungswagen den 68-jährigen Bewusstlosen in ein Schweinfurter Krankenhaus.


Dort wird er derzeit intensivmedizinisch behandelt und schwebt immer noch in Lebensgefahr.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert