Home / Notruf / Pkw kracht auf eine Hauswand – und die ist nun teilweise eingebrochen

Pkw kracht auf eine Hauswand – und die ist nun teilweise eingebrochen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Gegen 20 Uhr kam es am Sonntag in der Friedrich-Ebert-Straße zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einer Hauswand. Der Pkw-Fahrer wollte von der Niederwerrner Straße in die Friedrich-Ebert-Straße fahren, als er aufgrund der Witterungsverhältnisse die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der BMW geriet ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab, überquerte den Gehweg und kam, nachdem er Kontakt mit der Hauswand hatte, entgegengesetzt zum Stehen.

Die Hauswand krachte zum Teil ein, der Pkw wurde für ca. 2000 Euro beschädigt. Der Fahrer, wie auch seine Beifahrerin, blieben zum Glück unverletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehr und Straßenreinigung der Stadt Schweinfurt, da Betriebsstoffe am Fahrzeug ausgelaufen waren. Der verständigte Hauseigentümer tat sein Bestes, den entstandenen Schaden zu bewältigen, bis dieser behoben werden kann.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Linksabbieger verursacht Unfall und flüchtet


SCHWEINFURT – In der Würzburger Straße zwischen Oberndorf und Bergrheinfeld kam es am Sonntagabend gegen 20:40 Uhr zu einer Unfallflucht. Hier bog der Fahrer eines dunklen Kleinwagens von Bergrheinfeld kommend nach links auf die A70 ab, obwohl ihm das Fahrzeug einer 19-Jährigen aus dem Landkreis Schweinfurt entgegenfuhr.

Die junge Frau versuchte noch mit einer Vollbremsung dem Zusammenstoß zu entgehen, schaffte dies allerdings nicht ganz und touchierte den dunklen Kleinwagen am Heck. Ohne sich um den Schaden und den Unfall zu kümmern, wurde der Pkw von seinem Fahrer/Fahrerin einfach weitergefahren.

Nachdem die Frau merkte, dass der/die Andere nicht anhalten wird, fuhr sie auf direktem Weg zur Polizei Schweinfurt. Dort wurde der Unfall aufgenommen, der Sachbearbeiter ist allerdings auf mögliche Zeugen angewiesen. Wer konnte daher den Unfall zwischen dem silbernen Peugeot der Geschädigten und dem dunklen kleineren Pkw beobachten und kann Hinweise auf den Verursacher geben?

Verräterischer starker Marihuanageruch

SCHWEINFURT – Bein einer Kontrolle eines Rollers mit Fahrer und Sozius, bemerkten am Sonntagabend gegen 20:30 Uhr die Beamten in der Gunnar-Wester-Straße starken Marihuanageruch. Daraufhin wurden die beiden Rollerfahrenden befragt. Schließlich konnte bei beiden Personen Drogen tief in der Kleidung aufgefunden werden. Die mitgeführte Bong hatte sie wohl verraten, diese war kurz vorher noch in Gebrauch. Der Fahrer räumte ein, über diese konsumiert zu haben. Der Beifahrer hatte ebenfalls eine kleine Menge einstecken und wurde ebenfalls wegen Drogenbesitz angezeigt. Den Fahrer muss sich zudem wegen einer Fahrt unter Drogeneinfluss verantworten.

Kaugummiautomat bearbeitet

GOCHSHEIM – Durch einen Zeugen wurden mehrere Jugendliche am Sonntagabend gegen 17:20 Uhr in der Friedhofstraße gemeldet, die sich an einem Kaugummiautomaten zu schaffen machten. Einer benutzte sogar sein mitgeführtes Skateboard, um auf den Automaten einzuschlagen und um zu versuchen, diesen zu öffnen. Nachdem der Zeuge auf sich aufmerksam gemacht hatte, suchten die drei Jugendlichen das Weite. Einer der Drei trug eine auffällig, knielange, Camouflage-Jacke. Wer kennt zumindest diese Person oder kann Hinweise auf die Gruppe geben?

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Maharadscha
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas