Home / Ort / Bad Kissingen / Polizei-News aus „KG“: Unfall mit Postkutsche, Batterie verbreitet Schwefelsäure

Polizei-News aus „KG“: Unfall mit Postkutsche, Batterie verbreitet Schwefelsäure


Sparkasse

BAD KISSINGEN – Am Freitag, gegen 14.40 Uhr, befuhr eine 78-Jährige mit ihrem Pkw Opel verbotswidrig die Straße „In der Au“ in Richtung Kleinbrach. Etwa 100 Meter vor dem Ortseingang Kleinbrach überholte die Seniorin die in gleicher Richtung fahrende Postkutsche.

Während des Überholvorganges streifte der Pkw die linke hintere Radnabe der Kutsche und der Pkw wurde hierdurch auf der kompletten rechten Fahrzeugseite beschädigt. An der Kutsche wurde die Radnabe leicht beschädigt. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Die beteiligten Fahrzeuge konnten nach der Unfallaufnahme ihre Fahrt fortsetzen. Der entstandene Schaden am Pkw beträgt ca. 4.000,- Euro.


Eisgeliebt

Unfallflucht

Am Freitagnachmittag meldete ein Geschädigter der PI Bad Kissingen eine Unfallflucht. Sein Pkw, Nissan Qashqai, wurde in der Zeit von Dienstagabend bis Freitagmorgen von einem unbekannten Fahrzeug vermutlich mit der Anhängerkupplung hinten links beschädigt. Als Unfallort kommt entweder die Eschenstraße in Bad Kissingen oder die Raiffeisenstraße in Nüdlingen in Frage. Der entstandene Schaden am Pkw Nissan beträgt ca. 1.500,- Euro.


Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich mit der PI Bad Kissingen, Tel. 0971/71490, in Verbindung zu setzen.

Verdächtige machen sich an Pkw zu schaffen

Am Donnerstag, gegen 23.30 Uhr, beobachtete eine Anwohnerin der Carl-Diem-Str. zwei unbekannte Männer, die sich an einem auf der Straße geparkten Pkw Ford zu schaffen machten. Als die Alarmanlage des Fahrzeugs auslöste, flüchteten die beiden Männer in zwei unterschiedlichen Fahrzeugen. Eine Überprüfung des angegangenen Pkw Ford verlief ergebnislos. An dem Fahrzeug waren weder Aufbruchspuren noch andere Schäden feststellbar. Die Polizei Bad Kissingen bittet Zeugen um Hinweise, insbesondere auf die Kennzeichen der flüchtenden Männer.

Batterie verbreitet Schwefelsäure

BAD BOCKLET – Am Samstag, gegen 06:00 Uhr, wurde ein seltsamer Geruch in einer Kureinrichtung in Bad Bocklet wahrgenommen. Die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Bad Bocklet und Nüdlingen konnten feststellen, dass eine Batterie den Geruch verursacht hatte. Die beschädigte Batterie der Notlichtanlage hatte aus bislang ungeklärter Ursache Schwefelsäure ausgegast. Dadurch erlitten zwei Angestellte leichte Verletzungen und wurden zur weiteren Untersuchung in ein Kissinger Krankenhaus verbracht. Sachschaden entstand nicht.

Hausmauer und Verteilerkasten angefahren

MASSBACH – Am Freitagmorgen, kurz nach 10 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer die Sailergasse und wollte nach rechts in die Neue Straße einbiegen. Hierbei nahm der oder die unbekannte Fahrzeugführer(in) einen zu engen Bogen und blieb mit der rechten Pkw-Seite an der Hausecke sowie einem Verteilerkasten hängen. Der oder die Fahrerin setzte kurz zurück und fuhr dann unverrichteter Dinge in Richtung Rothhausen davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Eine aufmerksame Zeugin konnte den Unfall beobachten und das Fahrzeug als silbernen Pkw, Marke und Typ unbekannt, mit „SW-C…“- Kennzeichen beschreiben. Eine Fahndung nach dem Unfallflüchtigen verlief ergebnislos. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro. Der vorgenannte silberne Pkw dürfte auf der Beifahrerseite erheblich beschädigt sein. Wer ein solches beschädigtes Fahrzeug feststellt, möge sich mit der Polizeidienststelle in Bad Kissingen unter der 0971/71490 in Verbindung setzen.

Alkoholisiert Unfall verursacht

OERLENBACH – In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Polizei Bad Kissingen zu einem Verkehrsunfall in Oerlenbach gerufen. Ein 56-jähriger Anwohner blieb beim Rangieren vor seinem Grundstück an einem auf der Straße geparkten Pkw hängen und beschädigte diesen leicht. Bei der Unfallaufnahme wurde dann der Grund für den Parkrempler schnell klar: Ein mit dem Unfallverursacher durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert über 2 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Gegen den 56-jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Bei Dimi
Yummy
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Ozean Grill
Eisgeliebt
Geiselwind oben -- Clone
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.