Home / Notruf / Polizeieinsatz in Bezirkskrankenhaus Werneck, sexuelle Belästigung einer 24-Jährigen
Foto: Pixabay / oberaichwald

Polizeieinsatz in Bezirkskrankenhaus Werneck, sexuelle Belästigung einer 24-Jährigen


AOK - Arztpraxis zu?

WERNECK – Ein 28-Jähriger, welcher sich am Freitagabend in seinem Zimmer verbarrikadierte und selbst mit einer Glasscherbe bedrohte, löste einen Großeinsatz der Schweinfurter Polizei aus. Er konnte letztendlich nach rund eineinhalb Stunden widerstandlos festgenommen werden.

Gegen 21:00 Uhr verständigte ein Angestellter des Bezirkskrankenhauses die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken und teilte mit, dass ein psychisch belasteter Patient eine Fensterscheibe in seinem Zimmer zu Bruch gebracht habe und sich nun mit den Scherben selbst bedrohe. Beim Eintreffen der ersten Streifen befand sich der 28-Jährige immer noch – allein – in seinem Zimmer und hielt die Scherben in seiner Hand. Er bedrohte sich in der Folge immer wieder selbst.


Kindertafel Glühwein

Die Polizeibeamten sicherten daher das Zimmer und forderten neben der Verhandlungsgruppe des Polizeipräsidiums Unterfranken auch ein Spezialeinsatzkommando an. Erste Versuche der Verhandlungsgruppe, die Situation kommunikativ zu lösen, schlugen zunächst fehl.

Mit Unterstützung des behandelnden Arztes, der die Muttersprache des 28-Jährigen beherrschte, konnte dieser letztendlich zur Aufgabe überredet werden. Er konnte widerstandlos und unverletzt festgenommen werden.


Der Mann befindet sich nun weiterhin in ärztlicher Behandlung im Bezirkskrankenhaus und muss sich wegen der Sachbeschädigung an dem Fenster verantworten.

24-Jährige sexuell belästigt – Kriminalpolizei sucht Zeugen

WÜRZBURG / SANDERAU – Eine 24-Jährige hat am Freitagmorgen die Polizei gerufen und mitgeteilt, von einem unbekannten Mann sexuell belästigt worden zu sein. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos. Um die Tat aufklären zu können, hoffen die Ermittler nun auch auf Hinweise von möglichen Zeugen.

Die Geschädigte befand sich zu Fuß auf dem Nachhauseweg, als sie gegen 06.30 Uhr in der Straße „Am Studentenhaus“ von dem Unbekannten angesprochen wurde. Der Mann versuchte die 24-Jährige anschließend mehrmals zu Küssen und berührte sie in der Folge auch unsittlich im Intimbereich. Die junge Frau setzte sich jedoch lautstark zur Wehr, woraufhin der Täter geflüchtet ist.

Die 24-Jährige befand sich vor der Tat in einem Club in der Sanderstraße, wo ihr der Täter bereits aufgefallen ist. Sie kann ihn wie folgt beschreiben:

·         170 cm groß
·         25 Jahre alt
·         schlank
·         sprach deutsch mit ausländischem Akzent

Wer die Tat beobachtet hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kripo Würzburg in Verbindung zu setzen.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Yummy
Pure Club
Bei Dimi
Eisgeliebt
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.