Home / Notruf / „Rabenvater“ mit Wurfeinlage: Teddybär landet in Entsorgungsabsicht auf dem Dach der Polizeidienststelle
Foto: Pexels / Gustavo Fring

„Rabenvater“ mit Wurfeinlage: Teddybär landet in Entsorgungsabsicht auf dem Dach der Polizeidienststelle


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

KITZINGEN – Nicht schlecht staunten zwei Beamte der PI Kitzingen, als sie am Samstag, 02.07.22, gegen 19.54 Uhr vom Hof des Dienstgebäudes aus bemerkten, wie durch zunächst „Unbekannt“ ein weißes BFO (Bekanntes Flug-Objekt) in Form eines Stoffteddys auf dem Dach des Dienstgebäudes zur Landung ansetzte.

Eine sofort ausgelöste Fahndung nach dem „Täter“ führte die Beamten zu einem 18- und 21-jährigem Pärchen, welches zuvor anlässlich des Besuches auf einem Volksfest in Würzburg jeweils einen dieser Bären erstanden hatte.



Nachdem man nun, zurück in Kitzingen, aus unbekanntem Anlass in Streit geraten war, schleuderte der junge Mann „seinen“ Teddy aus Verärgerung in die Luft. Ob er sich gezielt das Dach des Polizeigebäudes als Landeplatz für diesen aussuchte, ist nicht bekannt.


Das Handeln des Teddywerfers interpretierte einer der involvierten Polizeibeamten als „Entsorgungsabsicht“, weshalb ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz eingeleitet wurde.

Nach Bergung des Teddys (auf den Einsatz eines Rettungshubschraubers konnte verzichtet werden), bekam der „Raben“-Teddyvater seinen Stoffgefährten wieder ausgehändigt.

Wie sich die Situation innerhalb des Quartetts weiter entwickelte, entzieht sich polizeilicher Kenntnis.

Symbolfoto: Archiv!


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!