Home / Notruf / Radmuttern durch unbekannten Täter an Pkw gelockert, Rollerdiebstahl zur Mittagszeit

Radmuttern durch unbekannten Täter an Pkw gelockert, Rollerdiebstahl zur Mittagszeit


Pressebeck

SCHWEINFURT – Am Dienstag, in der Zeit von 12.30 Uhr bis 18.20 Uhr wurden an einem weißen BMW in der Röntgenstraße die Radmuttern hinten links gelockert. Der Pkw stand zu diesem Zeitpunkt am Firmenparkplatz in der Röntgenstraße. Bereits im November ereignete sich ein gleichgelagerter Fall, welcher ebenfalls zur Anzeige gebracht wurde.

Rollerdiebstahl zur Mittagszeit


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

SCHWEINFURT – In der Zeit von 13.40 Uhr bis 15.10 Uhr wurde, ein Roller der Marke Yamaha vom Parkplatz Am Zeughaus durch einen Unbekannten entwendet. Der Roller wurde mittels Funkschlüssel versperrt. Ebenfalls wurden eine Jacke, Handschuhe sowie der Motorrad-Helm entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 700 Euro. Täterhinweise liegen aktuell keine vor, obwohl zur Tatzeit viel Publikumsverkehr in der Straße war.


Geparkten Pkw zerkratzt

SCHWEINFURT – Von Montagvormittag auf Dienstagmittag wurden an einem schwarzen VW Amarok in der Niederwerrner Straße beide Türen auf der Beifahrerseite durch einen Unbekannte, durchgängig mit einem Kratzer beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 1.500 Euro. Täterhinweise liegen keine vor.

Fahrradfahrer aufgrund sehr unsicheren Fahrens kontrolliert

SCHWEINFURT – Aufgrund der Fahrweise wurde ein Fahrradfahrer am Mittwoch gegen 01.20 Uhr am Paul-Rummert-Ring kontrolliert. Hierbei konnten erhebliche drogenbedingte Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Ein daraufhin durchgeführter Drogenschnelltest verlief eindeutig positiv auf verschiedene Substanzen. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und durchgeführt sowie das Fahrrad zur Verhütung weiterer Fahrten unter Drogeneinfluss sichergestellt.

Trunkenheitsfahrt unterbunden

BALLINGSHAUSEN – Aufgrund seiner Fahrweise wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Pkw-Fahrer in der Lauringer Straße angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Test ergab einen Wert von 1,78 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Da der Fahrzeugführer keine deutsche Fahrerlaubnis besaß, kommt auch noch Fahren ohne Fahrerlaubnis dazu.

Fahren unter Drogeneinfluss

SENNFELD – Am späten Mittwochnachmittag wurde der Fahrer eines grünen Skoda Oktavia einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Handwerkerstraße unterzogen. Hierbei konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Der durchgeführte Drogenschnelltest verlief eindeutig positiv, woraufhin die Weiterfahrt untersagt wurde. Eine Blutentnahme wurde veranlasst.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!