Home / Notruf / Rauchmelderalarm und Verkehrsunfall: Zwei Einsätze für die Schonunger Freiwillige Feuerwehr
Foto: Simon Scheuring

Rauchmelderalarm und Verkehrsunfall: Zwei Einsätze für die Schonunger Freiwillige Feuerwehr


Beständig Autohaus der neue Jeep Compass

SCHONUNGEN – Am Samstagabend kurz vor 18.30 Uhr wurde die Schonunger Freiwillige Feuerwehr zu einem Einsatz in die Hauptstraße ferufen. Es ging um eine private Rauchwarnmeldung.

Mehrere Bewohner eines Mehrparteienhauses sowie eine aufmerksame Bürgerin der Nachbarschaft wurden auf das Piepen eines privaten Rauchwarnmelder im Dachgeschoss des Mehrparteienhauses aufmerksam.


Schauer

Zuerst zögerten die Bewohner des Hauses, den Notruf zu wählen, da sie irrtümlicher Weise Angst vor eventuell entstehenden Kosten hatten. Erst die eintreffende Nachbarin rief vorbildlich die Feuerwehr. Nur durch die Mitteilung eines ausgelösten Rauchwarnmelders bei der Leitstelle und die zügige Alarmierung der Feuerwehr kann wirksam ein vermeintlicher Brand in der Entstehungsphase möglichst schadensfrei bekämpft und Personen gerettet werden. Daher im Verdachtsfall bitte immer sofort die 112 wählen. Konsequenzen könnten nur bei mutwilliger Falschalarmierung drohen.


Nach ausführlicher Erkundung und Öffnung einer geschlossen Wohnungstür konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Der Rauchwarnmelder hatte durch einen technischen Defekt ausgelöst.

binary comment

Bereits am Mittwoch, den 02.06., wurde die Feuerwehr Schonungen exakt um 15:47 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit PKW auf der Autobahn A70, Fahrtrichtung Schweinfurt, alarmiert.

Am Mittwochnachmittag kam es auf der A70 zwischen Schonungen und Gochsheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.

Ein LKW-Fahrer hatte die durchgezogene Line der Auffahrt missachtet und wechselte frühzeitigt auf die mittlere Fahrspur. Eine Pkw-Fahrerin, welche diese befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und verlor beim Ausweichen die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie stieß zunächst gegen die Mittelleitplanke und kam schließlich wieder auf die Fahrbahn. Eine weitere Pkw-Fahrerin, welche dahinter fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das voraus fahrende Fahrzeug auf. Dadurch wurden beide Pkw massiv beschädigt.

Die Feuerwehr Schonungen kümmerte sich vor Ort um die Sicherstellung des Brandschutzes und die Verkehrslenkung.

Der zuvor überholende Lkw setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Beteiligter eines Verkehrsunfalls nachzukommen. Ein unbeteiligter Zeuge konnte sich das Kitzinger Teilkennzeichen KT-… notieren. Zudem soll es sich um einen „mintgrünen“ Lkw handeln. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, insbesondere auch die zwei Lkw Fahrer, welche überholt werden sollten. Zeugen werden gebeten, sich an die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck unter Tel. 09722/9444-0, zu wenden.

Fotos: Simon Scheuring


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Yummy
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!